Frage von sarinajaus, 92

Darf man bei der Einnahme von Aknenormin wirklich keine Op's haben?

Ich bekomme demnächst aknenormin als Medikament gegen meine Akne. Diese Therapie muss ich ein Jahr durchziehen. Dennoch habe ich seit langem ein Beratungsgespräch bei einem plastischen Chirurgen, wegen einer Nasenkorrektur, die mir sehr am Herzen liegt. Mein Hautarzt meinte, als ich ihn frage ob das ein Problem sei, dass ich das während der Einnahme nicht darf. Einen Grund konnte er nicht nennen. Darf/ sollte man während der Einnahme des Medikaments wirklich keine OP haben? Also was für Gründe hat es?

Antwort
von easyema, 54

davon wird aus dem grund abgeraten, da es durch die einnahme von aknenormin dazu kommen kann, dass du eine schlechte wundheilung hast. deshalb wird nicht nur von op's abgeraten, sondern auch von tattoos, piercings oder ähnlichem. ich habe die tabletten auch genommen und mir ist aufgefallen, dass ich mir in der zeit viel schneller verletzungen eingefangen habe und selbst die kleinsten kratzer ewig gebraucht haben um abzuheilen..
also ich würde es an deiner stelle nicht riskieren, das kannst du nach der aknenormin therapie immer noch machen:)

Antwort
von sommerfrage, 46

Lese hier mal bei "Eulchen": http://www.akneforum.de/topic/1021-operation-waehrend-aknenormin/   ! Da steht keine OP! Sind auch andere Meinungen! Am besten Arztmeinungen einhohlen!

Guck auch hier mal:  http://www.aknetherapie.de/PIaknenormin.htm   !

Hoffe konnte helfen! ::-)

Antwort
von Julia56661, 44

Überleg es dir sehr gut ob du Aknenormin nimmst...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community