darf man Autos zuparken die im Parkverbot stehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kannst Du machen. Kann Dir aber unter umständen als Nötigung ausgelegt werden. Notiere Dir auf alle Fälle das Kennzeichen falls es Ausparkschäden an Deinem Auto gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man darf alles, sich aber nur nicht erwischen lassen. Der Falschparker richtet sich danach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dort, wo parken erlaubt ist, darf man auch parken.

Es ist nicht dein Problem, wenn jemand verbotswidrig parkt.

Machen würde ich es jedoch trotzdem nicht, weil mir unwohl dabei wäre, jemand anderen einzuparken und dann nicht zu wissen, was in meiner Abwesenheit vielleicht passiert (evtl. Beschädigungen am Auto etc.).

Um Scherereien zu vermeiden, ist es manchmal besser, nicht auf sein Recht zu bestehen. Aber man kann natürlich Polizei oder Parkwächter auf Falschparker aufmerksam machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja darfst du, er hätte sich ja da nicht hinstellen müssen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Du darfst ihn trotzdem nicht zuparken. Das wäre Nötigung.

Du kannst allerdings das Ordnungsamt verständigen.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dann normal parkst hat er Pech, er kann dann ja gerne die Polizei anrufen und sich selber abschleppen lassen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das ist dann Nötigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider nein. Das ist Nötigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?