Frage von Anonym100000, 26

Darf man aus einem Internat für 1 Tag geschmissen werden nur weil man nicht zur Arbeit gehen konnte, weil man Bauchschmerzen hatte?

Hallo Mein Freund (17 Jahre alt) macht gerade eine Ausbildung als Straßenbauer und wohnt normalerweise in Heilbronn bei seiner Mutter und in Karlsruhe bei seinem Vater. Da in diesen Städten keine Ausbildung angeboten wird, lebt er von Montag - Freitag in Mannheim in einem Internat. Heute morgen hatte er starke Bauchschmerzen, weshalb er nicht arbeiten gegangen ist und nun wurde er aus dem Internat für den Rest des Tages geschmissen, also auch über die Nacht. Wo soll er heute Nacht schlafen ? Die dürfen ihn doch nicht einfach raus schmeißen ? Wenn er nach Heilbronn zu seiner Mutter fährt, wird er morgen nicht zur Arbeit kommen können, weil die Fahrt nach Mannheim 2 Stunden dauert. Jetzt ist meine Frage, ob sie ein Recht dazu haben das zu tun? Er ist noch minderjährig und weiß jetzt nicht wo er schlafen soll... Danke schonmal für eine Antwort

Antwort
von KaeteK, 26

Der soll sich mit seinen Eltern in Verbindung setzen, die müssen sich darum kümmern. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass das der einzige Grund sein soll. Dennoch, er ist noch minderjährig. lg

Kommentar von Anonym100000 ,

Ja hat er schon, die wissen nicht was sie tun sollen... Das ist wirklich der einzigste Grund, die denken wohl, dass wenn er nicht zur Arbeit gegangen ist, er nicht dort bleiben muss... Richtig lächerlich von denen ich verstehe das nicht 

Kommentar von KaeteK ,

Er soll sich doch mal mit seinem Arbeitgeber darüber unterhalten und ihn um Hilfe bitten. Es gibt doch da bestimmt auch einen Vertrag über den Wohnraum. Alles Gute! lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community