Frage von moonlightbae97, 67

Darf man auf einer Klassenreise schlafen??

Hallo zusammen! Der folgende Text wird ein wenig lang sein aber wer will kann trozdem weiter lesen; ich bin 18 j alt und bin in der 11 klasse. Vor kurzem waren wir mit der Klasse in Holland für 1 Woche. Natürlich jungs und mädchen getrennt. Es war zum Glück keine Jugendherberge aber dafür mussten wir ordentlich geld zahlen damit wir in einem ordentlichen Hotel untergebracht werden. In jedem Zimmer gab es 3 Betten. Ich eine gute freundin von mir UND ein Mädchen, die ich nicht unbedingt mag. Also, was heißt "nicht mögen" wir waren immer sehr verschieden wie Tag und Nacht und hatten kaum die gleichen Interessen aber trozdem komme ich mit ihr gut klar wenn ich mit ihr unbedingt was zu tun haben muss. Seit 1 Jahr ist sie mit dem Jungen zusammen, den ich früher sehr gemocht habe. Alle aus der Klassen wussten bescheid, er sowieso. Aber er hat gesagt, falls es mit dem Mädchen die ich nicht mag, irgendwann mal nicht so gut läuft, bin ich ja da. Also nur die 2 Wahl. Ich dachte mir so; "als ob... Vergiss es." Seitdem wusste ich, dass ich mit ihm nie was anfangen werde da er mich wie gesagt, nur als 2 Wahl ansieht. Und ich möchte nicht dass ich nur ein Ersatz bin deswegen habe ich seitdem versucht, mich abzulenken und mittlerweile bin ich über die Sache hinausgewachsen. Aber wenn er glücklich ist, bin ich auglücklich. Nun, zu der Klassenreise. Ich + eine gute Freundin von mir + das Mädchen wurden in einem Zimmer eingeteilt. Jede von uns hatte einen Schlüssel bzw eine Karte für das Zimmer. Von 08-16 Uhr haben wir gemeinsam mit der Klasse was unternommen und danach durften alle das machen was wir wollten. Nun, jetzt kommt das krasse... Kurz vor 19 Uhr haben wir uns alle hübsch gemacht und wollten in die Stadt. Dann so um 22 Uhr kamen wir zurück und ich dachte mir, niemand ist im Zimmer deswegen bin ich einfach reingegangen. Auf einmal sehe ich das Mädchen mit jemandem richtig krass am rummachen. Auf dem ersten Blick dachte ich mir, es sie der Junge aber nein, er war es nicht. Es war einer von ner anderen Klasse. Das war also nichts harmloses da ging echt was ab. Ich war geschockt zugleich auch peinlich berührt.   Und bin einfach wieder rückwärts gaaaanz leise raus gegangen. Ich war geschockt und hatte komischerweise angst, dass der Freund die beiden erwischt. Ich hatte schlechtes Gewissen. Aber habe niemandem was erzählt. Bis heute nicht. Was soll ich machen? Ich will nicht, dass er dann wieder unglücklich ist weil es mir dann weh tun würde denn wenn er glücklich ist, bin ich glücklich auch wenn er nicht mit mir zusammen ist denn sein Glück ist auch mein Glück. Auch wenn ich ihm davon erzählen würde, würde er denken, es sei ein Spiel von mir um die auseinander zu nehmen. Denn ich weiß, wie es ihm geht, wenn er traurig ist. Ich kenn ihn viel zu lange um nicht zu wissen was für eine Person er ist. Was soll ich machen? Danke im VorAus (18j)

Antwort
von Kuestenflieger, 13

weiter , das wird ne tolle kurzgeschichte .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten