Frage von claas34, 158

Darf man auf der Rücksitzbank ein größeres Kind mit einer Sitzerhöhung mitnehmen, wenn die Familie oder Bekannte keinen Fangtisch gerade im Auto haben?

Als ich mit der Bekanntschaft zu einem Grillfest gefahren bin(war um die 12 Jahre alt) war auf der Rücksitzbank eine Sitzerhöhung. Neben mir rechts und links saßen auch noch zwei Erwachsene. In der Mitte stand eine Sitzerhöhung Als ich gefragt habe ob ich mich auch auf die Sitzerhöhung reinsetzen darf hatten sie nichts dagegen. Kurz um habe ich mich hineingesetzt und habe mich mit dem Beckengurt angeschnallt. .Zudem hatte die Sitzerhöhung noch zwei Seitenpolster, damit man fester drin sitzt. Habe den Beckengurt auch sehr stramm gezogen und ordentlich eng gemacht. Sie hatten aber zur der Zeit keinen Fangtisch dabei. Meine frage Darf man mit Sitzerhöhung mit Beckengurt gesichert in der Mitte im Auto mitfahren, oder bräuchte ich ein Fangtisch? .

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rockuser, 124

Das darf man. Auch wenn auf der Sitzerhöhung nur 36Kgbespielsweise steht. Du darfst dich auch auf ein Kissen oder eine Decke setzen. Nirgends in der StVO steht, das es verboten ist, also ist das Erlaubt.

Was das allerdings soll, ist mit ein Rätsel. Schmeiß das Teil doch in den Kofferraum.

Antwort
von Hiaslfranz, 109

Ab 12 Jahren oder 1,50m Körpergröße braucht man keine sitzerehöhung mehr. Wenn in der Mitte nur ein Beckengurt ist und das Fahrzeug ist für 3 Personen hinten zugelassen, dann ist das ok. Anschnallen und Abfahrt.

Antwort
von herbert40, 89

claas

höhr mit deinem alten

nicht mehr zugelassennen Fangtisch auf

bring was aktuelles

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten