Frage von Kayana1997, 25

Darf man auch ohne fachabitur ein praktikum für ein halbes Jahr machen?

Wenn es gehen würde, wollte ich es beim Finanzamt machen.Ich mache zurzeit die Einführungsphase an einem Gymnasium und das zum zweiten mal.Dabei hab ich gemerkt das ich für das Abitur nicht geeignet bin.Ich wollte schon vor meinem realschulabschluss eine Ausbildung beim Finanzamt machen, aber wollte erst das abi hinter mir haben.Jetzt waren die letzten zwei jahre die schlimmsten Schuljahre die ich je hatte .Ich war auf der realschule der beste in mathe und bin auf dem Gymnasium genau wegen diesem Fach sitzen geblieben.Zwar hab ich mich von einer 5 auf nh 3 verbessert, aber bin trotzdem nicht zufrieden.Ich hab das erste Schuljahr so oft geschwänzt, weil ich mich dort unwohl gefühlt habe.Die Leute dort kann ich gar nicht leiden.Deshalb möchte ich mit dem abi abbrechen und eine ausbildungstelle suchen.Ich hab mich zu spät beworben.Daher kann ich mich nur für das Jahr 2017 bewerben. Wollte deshalb ein Praktikum für ein Halbes Jahr machen. Meine frage ist auch ob ich schlechtere chancen für ein Ausbildungsplatz beim Finanzamt habe obwohl ich einen sehr guten realschulabschluss besitze? Da die letzten zwei Jahre sehr schlecht waren.

Danke für eure Antworten :)

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Palmenbombe, 17

Klar geht dass, wenn du eine Frima findest die dich als Praktikant einstellt ist das garkein Problem. Du kannst dich da mal mit dem Arbeitsamt in verbindung setzen. Du könntest aber auch (falls die sowas beim finanzamt suchen) als minijober dort Bewerben, dann verdienst so sogar noch Geld. Weiß nur nicht genau wie das abläuft mit den Versicherungen da musst du dich mal schlau machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community