Frage von a0a0a0, 45

Darf man Antibiotikum absetzen?

Es geht um folgendes Problem: ich hatte erst eine Magen Darm Infektion und parallel dazu noch einen Harnwegsinfekt. Ich hab wirklich 3 Tage lang sehr sehr gelitten und und hatte enormen Gewichtsverlust. Am 3. Tag war ich dann beim Arzt der den Harnwegsinfekt feststellte und mir dauaraufhin ein Antibiotikum verschrieb : Cotrim Forte 960mg 2xtäglich. Nach der 1. Tablette schien die Entzündung schon fast abgeheilt zu sein man merkte dass sie wirkte, doch die Nebenwirkungen sind dafür umso schlimmer. Während der Magen Darm Grippe verspürte ich ja schon starke Übelkeit, doch ich merke, dass nach Einnahme des Antibiotikums meine Übelkeit umso stärker wird und ich weder essen noch trinken kann .Normales Wasser ekelt mich inzwischen schon an, weil in meinem Mund ständig dieser bittere Gecshmack ist. Das macht mich echt fertig ich wache auf und mir ist kotzübel, ich schlafe mir ist kotzübel einfach immer... Ich muss noch 5 Tabletten nehmen 1 heute Abend und die anderen morgen und übermorgen. Nun überlege ich sie abzusetzen aber habe Angst dass die Entzündung wieder auftaucht und die Bakterien nicht alle vernichtet wurden. Ich würde ja zum Arzt gehen aber heute ist Sonntag und wenn ich morgen gehe dann muss ich die Tablette heute Abend und morgen früh ja trotzdem nehmen bevor ich dem Arzt erzählen kann was los ist und er mir sagt ob ich sie absetzen darf. Was meint ihr ? Habt ihr vielleicht auch ähnliche Erfahrungen mit Antibiotika und speziell mit diesem gemacht ? Ich brauche echt Hilfe ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elismana, 29

Heute Abend solltest du dein Medikament noch nehmen. Morgen früh gehst du dann direkt zum Arzt und schilderst deine Probleme. 

Im Zweifelsfall kannst du dann nach dem Arztbesuch die Tablette noch nehmen. 

Zudem haben fast alle Antibiotika Nebenwirkungen, die auf den Magen-Darm-Trakt wirken. Ob ein AB, dass diese NW nicht hat, bei dir auch einsetzbar ist, muss der Arzt entscheiden. 

Wenn du sowieso schon Probleme mit dem MD-Trakt hast, wird es vermutlich auch für deinen Arzt schwierig werden ein passendes AB zu finden. 

Dennoch wünsche ich Gute Besserung!

Kommentar von a0a0a0 ,

Alles Klar, Dankeschön :)!

Antwort
von Rollerfreake, 8

Antibiotika sollte man nicht eigenständig absetzen, eine Packung ist in der Regel für eine Therapie ausgelegt und dann muss auch die ganze Packung eingenommen werden, auch wenn die Beschwerden schon abgeklungen sind. Ansonsten überleben übrig gebliebene Bakterien in deinem Körper und werden resistent gegen Antibiotika. Also heute Abend nochmal eine nehmen, morgen dann Rücksprache mit dem behandelnden Arzt halten. Wahrscheinlich sagt dir der Arzt aus dem oben genannten Grund aber auch nichts anderes, er kann dir nur ein weiteres Medikament gegen Übelkeit verschreiben wenn das erforderlich ist. 

Antwort
von RuedigerKaarst, 9

Bitte setze Antibiotika nur mit Absprache vom Arzt ab!

Bakterien können sonst gegen das Antibiotika resistent werden, so es bei der nächsten Behandlung nicht mehr wirkt und stärkere Medikamente benötigt werden.

Antwort
von gadus, 16

Ohne Ruecksprache mit dem Arzt wuerde ich in diesem Fall ein Antibiotikum nicht absetzen.   LG  gadus

Antwort
von X3rr0S, 31

nein du darfst sie keinesfalls absetzen. Wenn du sie jetzt absetzt aknns sein das da n och bakterien da sind die sich wieder ausbreiten könnten und das sind dann welche die gegen das Antibiotikum resistent sind. Und dann kanns sein das das eine chronische krankheit wird die man mit keinem Antibiotikum mehr weg kriegt. Es gibt shcon viele fälle wo bakterien so multiresistent sind das sie kaum noch mit irgendeinem antibiotikum heilbar sind.

Kommentar von a0a0a0 ,

Das heißt ich muss da Jtzt durch obwohl es mir wirklich sehr schlecht geht :(((ok, aber Dankeschön für die Antwort:)!

Kommentar von X3rr0S ,

ja die zwei tage schaffst du auch noch! bin ich mri sicher wünsche dir gute besserung und das es dir nciht ganz so schlecht wird

Antwort
von Mummy2, 19

Antibiotika sollte man generell nie absetzen wegen resistenzbildung.
Wenn du aber probleme damit hast,morgen zum arzt und beraten lassen. Alles gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten