Frage von bambusherz, 139

Darf man am privaten Auto ein Blaulicht haben?

Jemand den ich kenne, der fährt ein altes Feuerwehrauto mit Blaulicht. Darf man das? Er ist sicher kein Feuerwehrmann.

Expertenantwort
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 78

Jein, die Frage ist was in der Zulassung steht. Gerade bei historischen Feuerwehrfahrzeugen gibt es je nach Zulassungsstelle keine einheitlichen Regelungen.

Selbst wenn es montiert ist darf man es aber nur entsprechend der Bestimmungen des § 38 StVO nutzen. Das dürfte bei privaten Fahrzeugen nicht gegeben sein.

Ob der Fahrer Feuerwehrmann ist ist dabei völlig unerheblich. Für die Zulassung ist § 52 StVZO und für die Nutzung § 38 StVO maßgebend.

Antwort
von danitom, 63

Nein darf man nicht, es wäre strafbar.

Antwort
von newcomer, 85

nein das wäre Missbrauch von Hoheitszeichen und wird entsprechend bestraft

Kommentar von newcomer ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Hoheitszeichen

Missbrauch in einzelnen Ländern

In Deutschland kann die öffentliche Verunglimpfung von Hoheitszeichen gemäß

§ 90a

Abs. 1 Nr. 2 StGB mit einer Freiheitsstrafe

bis zu drei Jahren bestraft werden. Ebenfalls sind die unbefugte

Nutzung, die böswillige Entfernung und der Missbrauch eines

Hoheitszeichens strafbar oder ordnungswidrig.

Kommentar von newcomer ,

einer der Gründe die dagegen sprechen ist die Vermutung von Menschen die in Not geraten sind dass er von dir Hilfe bekommen könnte weil er denkt dahinter ist ein Notarzt bzw FFW bzw Polizei. Somit würde unnötige Zeit vergehen bis er tatsächlich Hilfe bekommt.
Ebenso kannste für Verwirrung im Straßenverkehr sorgen da andere Teilnehmer sozusagen Platz den BOS Diensten machen

Antwort
von Elfi96, 54

Hier auf der Seite findest du einige Infos. 

http://www.verkehrsportal.de/board

LG 

Antwort
von 716167, 82

Je nach Zulassungsstelle muss es dann dauerhaft deaktiviert sein oder abgedeckt sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten