Frage von tschga00, 42

Darf man als Pilot einen Pendelnystagmus haben?

Ich habe 3 Dioptrien und einen Pendelnystagmus. Ich würde aber gerne bei Lufthansa oder anderen Aitlines als Pilot von größeren Flugzeugen ( Boing 747, Airbus A380) arbeiten. Ist das möglich.

Hoffe auf hilfreiche Antworten.

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Pilot, 7

1. Die Untersuchung für ein Medical der Klasse 1 (für Berufspiloten) findet nicht hier bei GF per Ferndiagnose statt, sondern in einem Aero Medical Center. Davon gibt es in Deutschland acht oder neun. Eine Liste findest Du beim Luftfahrt-Bundesamt. 

2. Möglich ist alles, aber was nützt Dir eine hier gegebene Antwort, die JA oder NEIN sagt? Willst Du Dich darauf wirklich verlassen? Und wenn die Mehrheit NEIN sagt, nicht bewerben? Kann man machen, muss man aber nicht. 

3. Hast Du wirklich Interesse an dem Job, schaust Du einfach in den TEIL-MED der (EU) EASA-FCL 1178/2011 bzw. bei der EASA unter 

https://www.easa.europa.eu/document-library/agency-decisions/ed-decision-2013016...

Ist auf Englisch; Du brauchst also den englischen, lateinischenoder griechischen Namen der Krankheit für eine Suche in der PDF-Datei. 

4. Ob Du Pilot von größeren Flugzeugen wirst, entscheidet die Airline nach Bedarf. Fliegt sie nur "Dickschiffe", wirst Du darauf geschult; fliegt sie nur "Kleinkram" wegen Kurzstrecken, gibt's keinen Cockpitsitz auf B747 oder A380. 

Normalerweise fängst Du aber bei der "Eingangsflotte" an, also der A320-Family (zumindest bei LH - kann bei anderen Airlines anders sein). 

Allerdings ist LH keine Option, da die Ausbildung am Boden liegt. Du solltest halt mindestens einmal im Monat auf die LH-Seite gehen und Dich informieren, aber vor dem 2. Quartal 2017 wird nichts passieren. 

Kommentar von ramay1418 ,

Vor lauter Links bei der EASA habe ich wohl den falschen genommen. Hier ist der richtige: 

https://www.easa.europa.eu/document-library/acceptable-means-of-compliance-and-g...

Dort unter AMC file: anklicken von: 

Part-MED / AMC / GM

Daraufhin wird der komplette MED-Teil heruntergeladen. 

Antwort
von LukasVoss, 17

Das wird im AeMC geprüft, nicht hier. Die Untersuchung Deiner Augen ist nur ein kleiner Teil des Medicals. Ob Du geeignet bist oder nicht kann Dir hier bei GF niemand sagen.

Schau doch einfach mal in die Datenbank hier bei GF nach. Da gibt es Fragen über Fragen und in allem geht es um dasselbe Thema: Um dieses! Zwar sind die meisten Antworten falsch oder nur teilweise richtig, doch es gibt auch Aussagen, die Hand und Fuß haben - allerdings nicht von dem abweichen, was ich gerade geschrieben habe.

Enfach mal den Allerwertesten hochbekommen, selber recherchieren und lernen, dass man Boeing mit e schreibt - welches Muster Du allerdings bekommst entscheidest Du nicht alleine - da hat die Airline auch noch ein Wörtchen mitzureden. Dass Du direkt auf die großen Jets kommst ins ebenso fraglich. Das gibt es nur bei Airlines, welche ausschließlich Langstrecke fliegen oder aber eine solche Maschine auf der Kurz- und Mittelstrecke einsetzen. Die gängigen Einstiegsmuster sind die B737 und der A320.

Dass LH derzeit nicht mehr ausbildet brauche ich nicht zu erwähnen, oder?

Antwort
von IchbinPilotAB, 21

Also es könnte schwierig werden weil man schon einen klaren Blick braucht genau wie mit den 3.0 Dioptrien Das medical 1 solltest du laut gesetz bekommen aber bei den Airlines mit 3.0 wird schwierig..... Kann bzw wird bestimmt auch schlechter und in den Jahren bevor du dann große Maschinen fliegen kannst kann es dann zu slchecht sein

Kommentar von LukasVoss ,

Was ist das für ein Schwachsinn?!

Antwort
von loema, 25

http://www.lufthansa-pilot.de/readyentries/voraussetzungen/voraussetzungen.php

Kommentar von tschga00 ,

Da steht leider nicht drinnen ob man einen Pendelnystagmus haben darf. trdm danke

Kommentar von loema ,

Da sind Kontaktemailadressen. Da kannst du fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten