Frage von danyal1, 129

Darf man als Muslim in der Finanzbranche arbeiten?

Stichwort: Zinsen

Bitte begründete Antworten

Antwort
von max909, 77

nein, Finanzbranche ist nur Juden vorbehalten:D

Antwort
von mikado7733, 79

Ja sicha ein muslim ist ein mensch wie jeder anderer

Antwort
von HansH41, 69

Zinsen sind haram. Also nein.

Kommentar von earnest ,

Das war eine Antwort "mit Augenzwinkern". 

;-)

Antwort
von reziprok26, 71

Finanzbranche geht nicht ohne Zinsen und die sind im Islam verboten. Hölle, Hölle

Antwort
von Succcer, 50

Es gibt fatwas dazu, einen meinen ja, andere nein, es muss jeder für sich selbst wissen, da es ja nicht mehr Zinsen in dem sinne sind

Kommentar von earnest ,

Richtig: Man tut so, als seien das keine Zinsen.

Das ist aber reine Augenwischerei.

Kommentar von Succcer ,

hat man dich doch nicht gezwickt? wird mal zeit

Kommentar von earnest ,

Danke der Nachfrage, Succcer; ich habe bestens geschlafen. Du auch? 

Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen.

Kommentar von Succcer ,

dem kann ich nur folgen, aber beim ruhigen gewissen wäre ich mir bei dir nicht sicher

Kommentar von earnest ,

Du kennst mich eben nicht.

Aber das ist auch in Ordnung so.

Antwort
von Leerlaufprozess, 62

Ein grund mehr nicht zu so einer schwachsinnigen Religion zu konvertieren: Bei jeden Mückenschiss fragen zu müssen ob es Haram ist oder nicht.
Wäre mir zu blöd, da verzichte ich lieber auf den "immaginären Freund" dessen existenz nichtmal bewießen ist.

Kommentar von Nc201996 ,

Gar nicht islamfeindlich... neeeein..

Kommentar von Leerlaufprozess ,

is doch nur die wahrheit

Antwort
von AeonKK, 68

warum kann man nicht?

Antwort
von SiSei90, 68

ja. es ist egal welche Religion du hast. Jeder der möchte und sich erfolgreich bewirbt, darf da arbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community