Frage von faw88, 98

Darf man als Minderjähriger Spiele ab 18 spielen, wenn die Eltern es einem erlauben, oder gilt das nur bei Filmen?

Antwort
von TorDerSchatten, 73

Was du zuhause machst, unterliegt der Handhabe und Erlaubnis deiner Eltern.

Kaufen darfst du die Spiele jedenfalls nicht, auch wenn du einen Zettel dabei hast wo das draufsteht, daß deine Mama einverstanden ist :)

Antwort
von kami1a, 9

Hallo! Das darfst du natürlich nicht -auch Eltern dürfen keine gesetzlichen Regelungen untergraben. Alles Gute.

Kommentar von faw88 ,

Habe jetzt mal auf der USK-Seite bei den FAQs nachgelesen.

Gibt es behördliche Konsequenzen für Eltern, die sich nicht an die Altersangaben halten?
Nein, der Staat regelt nicht, wie welche Medieninhalte Eltern zu Hause ihren Kindern zugänglich machen. Das ist und bleibt Recht und Verantwortung der Eltern.

Kommentar von kami1a ,

Ich muss meinen Text revidieren . Habe einen befreundeten Anwalt gefragt und kann es immer noch nicht ganz glauben.

Sowohl das StGB (§184) als auch das JUschG erlauben es sogar, daß "Sorgeberechtigte" ihren "Schutzbefohlenen" pornographische oder sonst jugendgefährdende Schriften zugänglich machen - angeblich und das haut mich jetzt um.

Antwort
von Wuestenamazone, 61

Wenn deine Eltern es erlauben ja

Antwort
von tactless, 65

Die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) ist eine Empfehlung des Alters. 

Die Eltern können selber entscheiden ob sie es ihrem Kind gestatten oder nicht. 

Man darf es eben nur keinem Kind verkaufen was jünger als die empfohlene USK ist. 

Kommentar von Daddelpaalme ,

älter

Kommentar von tactless ,

Wa? 

Antwort
von User0000000, 61

also meiner erfahrung darf man das 

aber ich wiess nicht so genau ;)

Antwort
von marvinmarmelade, 26

was du zu Hause machst ist egal

Antwort
von LordPhantom, 21

Ja, darf man.

Antwort
von matheistnich, 54

es heißt FSK- Freie Selbstkontrolle also theoretisch ja

Kommentar von faw88 ,

Bei Spielen ist es aber die USK, deshalb frage ich :D

Kommentar von matheistnich ,

Auf jedem Film oder PC-Spiel findet man heutzutage einen Aufdruck, der z.B. "FSK 18" oder "USK 16" lautet. Doch was steckt eigentlich hinter diesen Abkürzungen?

FSK und USK haben etwas mit dem Inhalt des Spiels oder Films zu tun. Sie geben an, für welches Alter die im Film gezeigten Szenen geeignet sind. Ziel ist, vor allem Kinder vor dargestellter Gewalt oder auch dargestelltem Sex zu schützen, damit sie keinen ernsthaften (psychischen) Schaden nehmen.

Die Kontrolleure der FSK/USK überprüfen das Produkt auf die Inhalte und legen eine Altersbegrenzung fest. Die wird auf dem Produkt abgedruckt. FSK und USK sind die gleiche Firma und stellen keine Empfehlungen sondern Begrenzungen dar.

FSK: freiwillige Selbstkontrolle heißt, dass die Firmen selbst die Initiative ergreifen und auf die Kontrolleure zugehen, um ihr Produkt testen/ zensieren zu lassen.

USK: unfreiwillige Selbstkontrolle heißt, dass die Hersteller nicht von sich aus auf die Tester zugehen, sondern dass die Tester auf sie zukommen müssen.

http://webbaukasten-schluetersche.deservice/sms/freizeit/pcwelt/fskusk.html







Kommentar von faw88 ,

Die Definitionen von FSK und USK sind Müll. USK steht für Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community