Darf man als Mieter Glühbirne im Mietshaus aus Heizungsraum nehmen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du darfst Dir eine nehmen. Ich erlaube es Dir und ich denke, der Hausmeister hat nichts dagegen.

Aber: Kauf Dir morgen eine (oder gleich zwei) passende Leuchtmittel und leg die "Geliehene" wieder zurück.

Hintergrund: Wenn es sich um ein Lager von Glühbirnen handelt, die mittlerweile nicht mehr verkauft werden dürfen, hat sich der Hausmeister wohl einen Vorrat angelegt, um im Allgemeinbereich solche Leuchten damit auszustatten, in die "moderne" Leuchtmittel nicht wirklich passen. Mach an die Geliehene (Verpackung) einen Zettel, wo Du Dich fürs Leihen bedankst.

Die Herkömmlichen, die in ihrer Technik über 100 Jahre alt sind, produzieren aus dem zur Verfügung gestellten Strom weit mehr Wärme als Licht. Deshalb ist es sinnvoll, in Lampen, die in der Regel längere Zeit brennen, energiesparende Leuchtmittel einzusetzen. Am besten sind das mittlerweile Lampen auf LED-Basis. Wenn sie von guter Qualität sind, kosten sie zwar ordentlich, aber das spart man aufgrund des niedrigen Stromverbrauchs und aufgrund der sehr langen Lebensdauer bald wieder ein und wenn man nach und nach alle Leuchten in der Wohnung mit solchen "Glühbirnen" ausstattet, bemerkt man das ganz ordentlich auf der Stromrechnung.

Wenn der Hausmeister die alten Glühbirnen weiter verwenden will, ist das durchaus auch sinnvoll, denn häufig handelt es sich um Lampen, die nur für sehr kurze Zeit an und ausgemacht werden. Da das häufige An- und Ausmachen für die modernen Leuchtmittel nicht optimal sind (Lebensdauer!), kann es sinnvoll sein, solche Glühbirnen in diesen Leuchten noch lange zu benutzen.

Das geht jetzt zwar weit über das gefragte hinaus, aber ich hoffe, ich konnte Dir dennoch einen guten Tipp für den morgigen Einkauf geben und Verständnis wecken, falls es der Hausmeister gar nicht gerne hat, wenn man ihm den Glühbirnen Vorrat anknabbert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Speerolf
24.04.2016, 20:59

Vielen Dank für den Tipp und dafür, dass du mir erlaubst eine Glühbirne zu nehmen. =)

Es ist eine Halogen Eco Birne.
Ohne Quecksilber und schützt die Umwelt.

Ich werde die Birne morgen ersetzen und auch einen kleinen Vorrat anlegen. 

Sollte der Hausmeister schimpfen, dann sag ich, du hast es mir erlaubt ;)

^^ Nochmals danke für den Rat^^

0

Das wäre ein Diebstahl. 

Natürlich ist eine Glühbirne an sich nur eine Kleinigkeit. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Glühbirnen jemandem gehören, dem du sie letztlich stiehlst. 

Ich vermute mal, sie gehören dem Vermieter.

Und seien wir doch mal ehrlich. Wer seinen Hauhalt einigermaßen im Griff hat, der hat auch Ersatzleuchtmittel im Haus, denn eine Birne ist immer mal wieder irgendwo kaputt und muss ausgetauscht werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Speerolf
24.04.2016, 15:24

Danke für den Tipp.
Allerdings kann ich mir nicht leisten, meine Kohle für einen Haufen Glühbirnen auszugeben.
Ich muss jeden Cent 3 mal umdrehen um nicht unter zu gehen.
Was meinen Haushalt angeht, den habe ich im Griff allerdings geht es keinen etwas an.

0
Kommentar von bwhoch2
24.04.2016, 17:03

@Interesierter: Muß das sein? Hätte einen Ausdruck dafür, aber den halte ich zurück.

Es ist kein Anzeichen dafür, ob man seinen Haushalt im Griff hat oder nicht, wenn mal keine Ersatzglühbirne bereit liegt.

0

Leih Dir bis morgen doch einfach eine dort aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf man als Mieter Glühbirne im Mietshaus aus Heizungsraum nehmen?

Nein.

Darf ich mir eine da raus nehmen, und 2,00,- reinlegen (als Ersatz)?

Weißt Du ob der Eigentümer die 2 € auch erhält? Ein anderer Mieter findet die 2 € und steckt sie ein.

Alternative: Nachbarn fragen ob sie eine Ersatzbirne haben.

Kaufen kann ich keine, da Sonntag ist.

Jetzt zu einem Flohmarkt in der Nähe fahren und eine Birne kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Speerolf
24.04.2016, 15:26

Wir haben gerade 80 Flohmärkte in der Stadt.
darauf hätte ich ja gleich kommen können.
Vielen Dank.

0

Mach doch. Besser als im dunkeln zu sitzen.Schreibe aber noch einen Zettel ,dass du diese rausgenommen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Speerolf
24.04.2016, 13:55

Das denk ich doch auch

1

Nein, das darfst du nicht. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass z.B. der Hausmeister deswegen einen großen Aufstand machen wird. Mach es einfach und rede bei nächster Gelegenheit mit ihm darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das darfst du, kaufe Montag eine neue Glühbirne und lege sie wieder zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn die noch intakt sind !

legen sie einen zettel bei und legen eine neue am montag dort hin . nix geld !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

All zu schlimm sollte es nicht sein, wenn der Vermieter kulant ist und Verständnis hat.
Es handelt sich ja "nur" um eine Birne.

Ich weiss allerdings nicht, ob es sich bei dem Fall nicht doch um Diebstahl oder ähnliches handelt.

Einen Zettel würde ich defintiv beilegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, mache es nicht. Auch wenn Du Geld hinterlegt.
Frage lieber einen Nachbarn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es Lieber oder Frage den Vermieter direkt wen möglich.Außerdem sind das die normalen Glübirnnen von Früher gibt es kein Ersatz da diese Durch die Eu Verboten worden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arjiroula
24.04.2016, 15:11

Groß- und Kleinschreibung beherrschst du nicht wirklich, oder? Das liest sich grauenvoll!

0

Eigentlich ist es Diebstahl. Aber wenn dort nicht nur eine einzige Ersatzbirne liegt, würde ich an deiner Stelle eine nehmen und sie morgen sofort ersetzen.

Gibt es einen Hausmeister, den du fragen oder informieren kannst? Wenn ja, dann tu das vorher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es doch einfach! Keiner wirds merken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
24.04.2016, 17:05

... und morgen holt sich der nächste eine und keiner wird's merken, bis sie ausgegangen sind.

0