Frage von Januar07, 83

Darf man als Fahrzeuglenker ein Funkgerät benutzen?

Telefonieren am Steuer ist ja bekanntlich verboten, für Kraftfahrer wie für Radfahrer. Wie aber verhält es sich, wenn man ein Funkgerät benutzt? In den größeren Städten sieht man ja viele Kurierfahrer, die mit Fahrrad, Motorrad oder Autos unterwegs sind. Häufig gehört zu ihrem Arbeitsgerät ein Funkgerät. Aber darf man dies eigentlich während der Fahrt bedienen oder wird es einem Mobiltelefon gleichgestellt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mohrmatthias, 83

Laut der Straßenverkehrsordnung (StVO) ist dem Fahrer „die Benutzung eines Mobil- oder und Autotelefons untersagt, wenn er hierfür das Mobiltelefon oder den Hörer des Autotelefons aufnimmt oder hält“. Für Funkgeräte, die zum Beispiel Taxifahrer oder Amateurfunker benutzen, gibt es kein entsprechendes Verbot, erklärt der TÜV Nord Mobilität. Dennoch müssten fahrende Funker mit haftungsrechtlichen Konsequenzen rechnen, wenn sie in einen Unfall verwickelt werden.
Die StVO schreibt nämlich auch vor, dass Gehör und Sicht eines Fahrzeugführers während der Fahrt nicht beeinträchtigt sein dürfen. Und das könnte beim Funken der Fall sein. Außerdem sei von außerhalb eines Autos schwer zu erkennen, ob der Fahrer ein Funkgerät oder ein Handy benutzt, gibt der TÜV Nord zu bedenken. Die Polizei könnte bei einer Kontrolle eine Verwarnung samt Bußgeld aussprechen. Aus Sicherheitsgründen raten Vertreter der Funkverbände dazu, dass Funkgeräte während der Fahrt nur vom Beifahrer benutzt werden.

Kommentar von RainerB76 ,

http://www.focus.de/auto/ratgeber/auto-abc/auto-gilt-das-handyverbot-am-steuer-a...

Ich hab mal für Dich die Quelle angegeben. Wirst Du sicherlich nur "vergessen" haben...

Kommentar von mohrmatthias ,

dankeschön,war nicht mit absicht.

Antwort
von duribu, 39

Das Funkgerät einfach nicht in der Hand halten. Es gibt auch Freisprechanlagen für Funkgeräte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten