Frage von Renate73, 90

Darf man als Altenpfleger Trinkgeld von dementen Menschen nehmen?

Eine Bekannte hat mir erzählt, dass ihr Sohn oft Trinkgeld von dementen Bewohnern bekommt, die denken er wäre ihr Sohn. Es ist wohl jetzt nicht so viel, aber ich frag mich trotzdem ob sowas ok ist. Bzw ob er das seinem Arbeitgeber melden sollte.

Antwort
von Griesuh, 48

Laut den Gesetzen der einzelnen Bundesländer, ist das Annehmen von Trinkgledern in Pflegeeinrichtungen in kleiner Höhe, bis zu maximal 10€ einmal mtl. erlaubt. Größere Beträge dürfen nicht angenommen werden. Dies steht auch bestimmt in einer der Dienstanweisungen, die er erhalten haben wird.

Nun ist noch zu klären wie oft er diese kleine Zuwendungen bekommt. Bekommt er die tgl., so ist die Annahme nicht erlaubt und er müsste dies der WBL oder der PDL melden.

Insbesondere ist die Annahme von Trinkgeldern von Dementen so wie so eine sehr zweifelhafte Sache.

Antwort
von car123k, 61

Das darf man nicht. Ist auch moralisch verwerflich.

Antwort
von Realisti, 61

Nein, das ist nicht erlaubt. Es sollte es melden und abgeben. Nachher glaubt noch einer er hätte es ihr gestohlen oder abgeschwatzt.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community