Frage von Augenwischer, 299

Darf man AfD-Wähler gesellschaftlich ausgrenzen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Skeeve1, 163

Rassisten und rechtsnationale Hetzer haben in einer mordernen Gesellschaft nichts zu suchen, von daher: ja, klar. Immer.

Kommentar von Beantworter1112 ,

Hör auf Müll zu labern.

Kommentar von Skeeve1 ,

Gut, Kind, dann erzähl mir mal was an meinem Beitrag Müll ist, gesetzt den Fall, daß dich eine Auseinandersetzung mit Fakten nicht intellektuell überfordert, was Stil und Form deines Beitrags durchaus impliziert.

Also, fangen wir an:

Die AfD ist rassistisch.

Die AfD hat extrem starke, völkisch-nationale Untertöne. Höcke haut den Dreck raus wie Göbbels zu seinen besten Zeiten, aber das völkische Vokabular ist tief integriert in der AfD-Sprech. 

Beides mag man leugnen, aber Fakten sind Fakten. Mir ist bewußt, daß Lügen eine wichtige Waffe des Abschaum für Doitschland-Packs ist, von daher erwarte ich hier Widerspruch. Aber die Fakten sprechen für sich.

Dann meine gewagte These: "Rassisten und rechtsnationale Hetzer haben in einer modernen Gesellschaft nichts zu suchen."

Da kann man jetzt sagen: "Halt die Fresse, wir bestimmen was die doitsche Gesellschaft zu sein haben soll, und wir sind gegen die Fremden tun und national und so." Sicher. Aber das ist keine "moderne Gesellschaft". Das ist eine rückwärtsgewandte Gesellschaft, die auf Ausgrenzung und hirnfreie Ignoranz setzt. Das ist nicht die Art von Gesellschaft, die in der Bundesrepublik gemeinhin angestrebt wird.

Hast du das soweit verstanden, oder habe ich zu viele große Worte benutzt?

Und jetzt kommt es: Wo ist der "Müll"? Hmmm? Bekommst du es intellektuell auf die Kette, mir das detailliert darzulegen? Oder reicht es bei dir nur soweit, ein paar simple Wörter rauszugöbeln, und dann ist Kurzschluß, wenn nachgefragt wird? Ende im Gelände? Dunkel im Kopf?

Kommentar von NUTZ3RNAME ,

"Die AfD ist rassistisch" Wow, was ein Fakt! Hast mich echt überzeugt

Kommentar von Daria700 ,

Erschreckend wie das ganze rechts Gerede über die AFD manche Menschen so verändern manipulieren kan!Entsteht nicht genau durch sowas Hetze?Zum Vorteil für andere die das gerne bei der Wahl nutzen?Und sich freuen den Wählern nach der Wahl den Tritt zu verpassen?War doch immer so,das wird nicht kommen zuletzt Maut und die Rettungshilfen für Griechenland.Und jetzt!Würde mich nicht benutzen lassen,AFD Wähler sind keine Nazis man sollte da schon unterscheiden!Das die AFD so mit der NPD gleich gestellt wird unmöglich wirklich!

Kommentar von Skeeve1 ,

Eins vorweg: Nach einem Satzzeichen gehört ein Leerzeichen. Dein Beitrag ist unnötig schwer zu lesen.

Zum Thema: AfD-Wähler sind so nah dran an Nazis, das es fast keinen Unterscheid mehr macht. Überwiegend bildungsfern, rassistisch, reaktionär, latent gewalttätig. Alles dabei. Und der "besorgte Bürger" ist eh nur ein verkleideter Nazi.

Und die AfD selbst ist so stramm rechts, daß sie kaum noch Platz für die NPD läßt. Man muß doch nur den erbärmlichen Figuren zuhören, die da ihren Gehirndurchfall in die Welt göbeln. Höcke, Gauland, Storch... Das ganze Pack könnte problemlos bei der NPD sein, ihre Rhetorik würde in dieser Jauchegrube perfekt reinpassen. Selbst Pistorius von der NPD beschwert sich schon, daß Höcke seine Rhetorik kopiert, er selbst aber wegen Volksverhetzung angeklagt wird. 

Sorry, aber wer mit Exkrementen spielt stinkt, und wer AfD wählt, darf sich nicht wundern wenn andere über ihn die Nase rümpfen.

Antwort
von Turankoc, 90

Gesellschaftlich gilt eigentlich oft
„Keine Toleranz für Intoleranz“
Nur definieren AfD-Wähler und nicht-AfD-Wähler die Partei, ihre Ziele und ihre tatsächliche Ausrichtung völlig anders.
Aus meiner Sicht will die AfD selber auch Gruppen und Personen ausgrenzen und ihre Freiheit soweit beschneiden, wie es die, unterm Vorwand, öffentliche Sicherheit erlaubt.
Wenn du jetzt selber auch Menschen dieser Gesinnung ausgrenzt, dann hat das mehrere Gesichter.
Die Realität sieht oft nämlich anders aus als ein Frageforum im Internet.
Ausgrenzen, weil jemand deppert ist und/oder man einfach kein Bock auf jenen hat, ist legitim. Ausgrenzen, weil jemand einfach nur nervt oder rassistische Sprüche von sich gibt, ist ebenfalls legitim.
Es fällt jedoch nicht in diese Kategorie, wenn jemand die AfD wählt, jedoch auch ernsthaft und vernünftig darüber reden kann und keine ausländerfeindlichen Parolen von sich gibt. All das ist wieder Ansichtssache, aber eine Grundlinie gibt's, und diese kann man als normal denkender Mensch auch erkennen.

Antwort
von Rosenblad, 57

Ja natürlich, indem man die Afden nicht wählt - noch immer gilt das Prinzip der Wahldemokratie im Rahmen des Elektorats (bei allen lobbyistischen Einflußnahmen gegenüber den gewählten, sog. "Volksvertretern")

Antwort
von ThommyGunn, 88

Als Individuum sicherlich - sofern man darum weiß, nur sind AfD-Wähler selbst Teil der Gesellschaft, in manchen Bundesländern inzwischen 10-20%+, möchte man diese Menschen aus der Gesellschaft ausgrenzen spaltet man die Gesellschaft noch mehr. AfD Wähler sind keine Randgruppe wie vll. NPD-Wähler oder harte Rechtsextreme. Wie willst du AfD-Wähler erkennen und wie willst du sie ausgrenzen?

Gruß von einem AfD-Wähler ;)

Antwort
von Gummibusch, 150

Man darf niemanden ausgrenzen!

Meint Ihr denn die Menschen haben einen Grund sich zu ändern wenn sie vorgelebt bekommen wie man es nicht machen soll?

Kommentar von Augenwischer ,

Die werden sich eh nie ändern. Deswegen ausgrenzen, bis sie heulen!

Kommentar von Gummibusch ,

Sogar Dir höre ich zu,  auch wenn Du auch leicht den Eindruck erwecken könntest unbelehrbar zu sein. 

Kommentar von Daria700 ,

AFD Wähler ausgrenzen auf gar keinen Fall!Jeder wählt das was er möchte und fertig!Haben ihre Gründe.

Menschen die andere wegen ihre Meinung meiden ist doch krank!Es ist doch nur eine Wahl nichts weiter!Würde nie Menschen die ich kenne dafür ignorieren.Das ganze Rechts momentan furchtbar,und das nur wegen den Auslöser Flüchtlinge!Und das verhalten der Politik.Nein nicht mit mir .Behalte meine Freunde Nachbarn usw.völlig gleich was die wählen.

Antwort
von ScharfeKritik, 162

Inwiefern willst du diese denn gesellschaftlich ausgrenzen, zumal AfD Wähler nicht AfD auf der Stirn stehen haben? Angenommen dein Chef oder Lehrer ist AfD Wähler, wie willst du diesen denn bitte ausgrenzen?

Kommentar von KowloonCN ,

Ein Lehrer der AFD wählt, den musst du mir erstmal zeigen :D ....das ist so wie wenn ein Fisch auf einmal auf nen Baum klettert.

Kommentar von ScharfeKritik ,

Da wäre ich mir überhaupt nicht so sicher. Es gibt so einige Lehrer die nicht ganz koscher sind... 

Kommentar von KowloonCN ,

Deine verfestigte Logik ist irgendwie falsch, aber ich glaube das war Absicht von Dir ;)

Antwort
von Daria700, 8

Wieso den das?Tun doch keinen was!

Da fällt mir was ganz anderes ein was wirklich eine Gefahr ist aber nicht die AFD Wähler!Steht Deutschland nicht zu Toleranz?Wo ist das zählt das nur für Ausländer usw?

Antwort
von LGBTsupport, 160

Du kannst was gegen ihre politische Meinung haben, oder sie ignorieren (soweit du sie erkennst),
aber wenn du jemanden aus der Gesellschaft ausgrenzen möchtest, bist du auf dem gleichen Niveau, wie die AfD. Die möchten ja auch bestimmte Personengruppen ausgrenzen.

Kommentar von Augenwischer ,

Deswegen sollten sie ihre eigene Medizin bekommen

Kommentar von Falkenpost ,

Also hätte man das Dt. Volk nach dem 2. Weltkrieg ebenfalls in die Gaskammern schicken sollen?

Kommentar von Augenwischer ,

Dreh mir nicht das Wort im Mund um! 

Kommentar von Falkenpost ,

Warum? Mach ich nicht. Ich spinne nur deinen Gedanken weiter! Beantworte lieber die Frage!

Kommentar von Augenwischer ,

Du vergleichst hier tatsächlich Massenmord mit gesellschaftlicher Ausgrenzung? 

Kommentar von Falkenpost ,

Ich will von dir nur wissen, ob man das Dt. Volk nach dem 2. Weltkrieg "ihre eigene Medizin bekommen" sollte? Die welche sie den anderen haben zukommen lassen?

Kommentar von Augenwischer ,

Runter von meinem Profil!

Kommentar von Falkenpost ,

Wovor hast du Angst? :-D

Kommentar von Augenwischer ,

Dass du meine Rechtschreibfehler findest :p

Kommentar von Falkenpost ,

Darum brauchst du dir keine Sorgen machen. a) Kannst du diese behalten und b) stört mich dies nicht, weil ich selber genügend mache.

Kommentar von LGBTsupport ,

könntet ihr das bitte woanders klären? :D

Kommentar von KowloonCN ,

Die AFD möchte Homosexuelle schützen. Das geschieht in erster Linie dadurch, dass ein Großteil der männlichen Muslime, welche die Hauptbedrohung für Homosexuelle in Deuscthland sind, rigoros in ihre Heimatländer abgeschoben werden sollen. Ist kein Pass vorhanden, wird ein muslimisches Land beliebiger Wahl genommen und dort abgeladen.

Kommentar von Augenwischer ,

"abgeladen"... Die AfD Wähler gehören "abgeladen". Wie wäre es mit Tschernobyl. Sehr trostlose Gegend. Würde also gut passen!

Kommentar von ceevee ,

Ist kein Pass vorhanden, wird ein muslimisches Land beliebiger Wahl genommen und dort abgeladen.

Das steht so auch nicht im AfD-Parteiprogramm, nicht mal so ähnlich. Aber KowloonCN hat das Programm garantiert nicht gelesen oder nicht verstanden. Was dafür drinsteht, ist u.a.:


Eine einseitige Hervorhebung der Homo- und Transsexualität im Unterricht lehnen wir ebenso entschieden ab wie die ideologische Beeinflussung durch das „Gender-Mainstreaming“. Das traditionelle Familienbild darf dadurch nicht zerstört werden. Unsere Kinder dürfen in der Schule nicht zum Spielball der sexuellen Neigungen einer lauten Minderheit werden.


Kommentar von LGBTsupport ,

ich wollt grad sagen :D die AfD will mit Sicherheit keine Homosexuellen schützen.

Antwort
von Falkenpost, 128

Hi,

wie kann man AfD-Wählen erkennen? Müssen diese ein erkennbares Zeichen auf der Jacke tragen?

Gruß
Falke

Kommentar von Augenwischer ,

Man erkennt Sie an ihrem Gerede.

Kommentar von Falkenpost ,

Dann höre dir mal das CSU Stammtischgequatsche auf dem Dorf an!

Kommentar von Augenwischer ,

Und an ihrem Geruch

Kommentar von Beantworter1112 ,

@Augenwischer Hast du schon mal auf der Straße ein AfD Wähler erkannt? Sag mir mal bitte, was die denn so reden.

Kommentar von Augenwischer ,

Sie sagen "Wacht endlich auf!", "Danke Frau Merkel!" usw.

Kommentar von Falkenpost ,

Dann muss ich das nächste Mal in der Fußgängerzone besser hinhören. Bisher habe ich noch keinen die ganze Zeit "Wacht endlich auf" vor sich hin murmeln hören.

Kommentar von Beantworter1112 ,

Also ich kenne auch Leute die das sagen und nicht die AfD wählen. "Wacht endlich auf" sagen auch oft Kindergarten-Erzieher.. sind das auch AfD Wähler? Spaß bei Seite... Sei ehrlich, du hast die Frage nicht gestellt um Antworten zu bekommen. Sondern um Aufmerksamkeit.. du grenzt die Leute doch so oder so aus (haste ja auch schon geschrieben).

Kommentar von Augenwischer ,

Hatte ehrlich gesagt auf ein paar verblödete AfD-Affen gehofft, die mir die Hölle heiß machen wollen. Naja...

Kommentar von Bube1602 ,

Wenn alle deutschen die sowas sagen AFD wählen würden lägen die bei 50% oder mehr…

Kommentar von Beantworter1112 ,

Augenwischer, warum? Aufmerksamkeitsproblem?

Kommentar von Augenwischer ,

Nö, Langeweile :)

Kommentar von Beantworter1112 ,

Warum dann?

Kommentar von Beantworter1112 ,

Aus Langeweile macht man sowas nicht.. Außer du bist einfach nur blöd und grenzt alle die andere Meinung sind.

Kommentar von Augenwischer ,

Das ist keine Meinung! Das ist pure Sch****! Solche Menschen sollten es schwer haben in unserer Gesellschaft!

Kommentar von Beantworter1112 ,

Natürlich ist das eine Meimung, wenn es nur rassistisches Zeug wäre, dann könnte man die AfD nicht wählen. Aber für dich ist anscheinend alles rassistisch was rechts ist.. (auch genannt "Versöhnt von der Merkel") Bilde dir mal deine eigene Meinung und glaube nicht der Presse und irgendwelchen Dummschwätzern wie LeFloid oder so... Ich wette, dass du nicht mal annähernd daran gedacht hast, das Wahlprogramm zu lesen oder zu überfliegen.

Kommentar von Augenwischer ,

"Aber für dich ist anscheinend alles rassistisch was rechts ist.." 

Nein, eben nicht! Habe ich etwas gesagt, dass darauf schließen lässt?

" Bilde dir mal deine eigene Meinung und glaube nicht der Presse"

Lügenpresse, Lügenpresse!

Kommentar von NUTZ3RNAME ,

+Falkenpost ja, wir nähen Ihnen einfach einen Stern auf... Solche Demokratiefeinde müssen ja erkennbar sein ;)

Kommentar von Falkenpost ,

Gelb oder welche Farbe hat noch einmal die AfD? :-)

Antwort
von Beantworter1112, 120

Nein, andere wegen einer Meinung ausgrenzen ist falsch.

Genauso wie man keine Mitglieder/Anhänger der Linken ausgrenzen darf.

Kommentar von Augenwischer ,

Die gehören ja auch nicht ausgegrenzt... 

Kommentar von Beantworter1112 ,

Warum nicht? Die sind doch nicht meiner Meinung, genauso wie die AfD Wähler nicht deiner Meinung sind.

Antwort
von Garfield0001, 21

Nein. Da niemand wegen seiner Herkunft, ... politischen Einstellung ... verfolgt etc. werden darf.

Kommentar von Augenwischer ,

Dann sag das mal deinen Landsleuten!

Kommentar von Garfield0001 ,

kannst du doch auch machen. Ich halte mich da raus. ICH schließe jedenfalls niemanden aus. Auch nicht wenn er CDU oder so wählt, ein Augenwischer ist oder sonst was ;-)

Kommentar von Augenwischer ,

Dann bist du eben eine Ausnahme. Schön! 

Antwort
von NUTZ3RNAME, 39

Oder gleich in Konzentrationslager stecken?

Immer wieder lustig das Demokratieverständnis der AfD Gegner zu sehen

Kommentar von Augenwischer ,

Immer wieder lustig wie AfD-Jünger von Konzentrationslagern reden...

Antwort
von kubamax, 101

Was für eine Gesellschaft? Wir grenzen uns gegenseitig aus, sind misstrauisch, missgünstig, neidvoll, egoistisch, egoman, grantig, unhöflich, humorlos.... Echte deutsche Qualitäten.

Antwort
von tryanswer, 119

Nein, warum auch sollte man das tun?

Kommentar von Augenwischer ,

Weil es schlechte Menschen sind

Kommentar von duckman ,

Nur weil etwas in deinen Augen schlecht ist kannst du doch nicht über andere Leute urteilen...

Kommentar von Augenwischer ,

Sie urteilen doch auch über andere Menschen

Kommentar von Falkenpost ,

Und? Ich dachte du wärst besser? Aber so stellst du dich mit ihnen auf die gleiche Stufe.

Kommentar von tryanswer ,

Und wie kommst du darauf? Weil sie eine andere Meinung vertreten als du? Müssen demzufolge alle Menschen deine Meinung vertreten? Danke, aber Gleichschaltung hatten wir schon genug in diesem Lande.

Kommentar von Daria700 ,

AFD Wähler sind schlechte Menschen?Lächerlich erlich durch sowas kommt es bald zu Anschlägen auf AFD Wähler Hetze und dan Gewalt.Genau durch sowas entstehen Fanatiker wie die IS!

Wahlen,wieso der ganze Aufriss SPD löst die CDU ab war es jemals anders?Haben die Wähler gut im Griff!Es wäre schon ein richtiges Wunder wenn die AFD gewinnen würde.Dan müssten ja Veränderungen her,auch wenn die in Richtung weniger islamische Kriminalität verlaufen würde auf gar keinen Fall!

Kommentar von Beantworter1112 ,

@Augenwischer Leute die nicht deiner Meinung sind, sind schlechte Menschen? Schlimm.

Kommentar von Augenwischer ,

Leute, die einer rechtspopulistischen Partei hinterher laufen sind schlimm!

Kommentar von Beantworter1112 ,

Tja, es gibt auch Rechte unter uns. Find dich damit ab.

Kommentar von Augenwischer ,

Schau mal in die Geschichtsbücher! Dort kann man sehr gut nachlesen, was passiert, wenn so eine Partei an die Macht kommt...

Antwort
von Sommerblabla, 42

Normalerweise nicht, aber da diese Leute selbst andere Diskriminieren und ausschließlich würde ich mal sagen das man sie weitestgehend ignorieren darf aber nicht Mobben oder so.

Bin eh der Meining das man es selbst besser machen sollte als diese Idioten es tun :)

Antwort
von GNLS18, 43

Klar, mach es doch einfach. Ich würde dich zum Beispiel ausgrenzen. :)

Kommentar von Augenwischer ,

Nice to know :)

Kommentar von GNLS18 ,

Schön. :)

Antwort
von lupoklick, 12

das tun sie schon selbst.....

Antwort
von MickyFinn, 113

Warum sollte man? Alle die ich kenne sind sehr humorvolle, intelligente und höchst umgängliche Menschen. Deren Kritik und Sorgen finde ich außerdem durchaus berechtigt.

Kommentar von lupoklick ,

auch Goebbels war eine charmante rheinische Frohnatur .....

Antwort
von duckman, 85

Du bist doch hoffentlich nicht der Meinung, dass so Fragen hier ernsthaft beantwortet werden... Immer diese Hetzfragen...

Kommentar von Augenwischer ,

Wäre schon nett...

Kommentar von NUTZ3RNAME ,

Irgendwo muss man doch Bestätigung finden, und wenn schon nicht in der Realität, dann eben auf Gutefrage.net

Kommentar von Augenwischer ,

Und selbst hier suchst du vergeblich...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community