Frage von bigbang98, 5

Darf man 1 Semester vor der Ausbildung studieren?

Ich habe einen Ausbildungsplatz bei der Bank bekommen, Aber erst fürs nächste Jahr. Ich bin mir auch noch unsicher ob ich lieber studieren sollte oder als erstes die Ausbildung machen sollte, deswegen wollte ich 1 Semester studieren & wenn es mir gefällt die Ausbildung absagen. Weiß jemand ob das rechtlich erlaubt?

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 1

Erlaubt ist das. Solange es da keine zeitlichen Überschneidungen oder vertragliche Vereinbarungen gibt, kannst du mit deiner Zeit machen, was du willst.

Das Problem, was ich etwas sehe, ist deine Unentschlossenheit. Das Wirtschaftsstudium ist gerade am Anfang ein ziemlicher Mathe-Hammer. Da müssen sich viele wirklich reinknien. Wenn du das nur mal eben antesten willst, wirst du dich nach einem Semester wahrscheinlich dagegen entscheiden und bis dahin auch nur mit halber Kraft studieren - du hast ja noch die Chance auf den Ausbildungsplatz. Und wenn dir der dann keinen Spaß macht und du doch studieren willst, hast du nicht nur Zeit für das Studium verloren, sondern möglicherweise auch schon ein paar Fehlversuche in Klausuren hingelegt.

Ich würde dir deswegen empfehlen, eine der beiden Seiten vorzuziehen und dich voll auf diese zu konzentrieren. (Man kann ja auch problemlos nach einer Ausbildung noch studieren.)

Antwort
von WelleErdball,

Erlaubt ist es schon aber reichlich unfair anderen gegenüber die eine Absage erhalten während du 2 Plätze besetzt.


Antwort
von poldiac, 5

Ja, ist in Ordnung. Beachte aber bitte, dass falls Du mal Bafög wünschst, Du dann Probleme hast. Alles Gute Dir :).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten