Darf Lehrer Schüler wegen husten anmotzen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey!

Solche Lehrer gibt's nun mal, damit muss man sich abfinden. Und Ich glaube nicht, dass sie, wenn es jemand anders getan hätte, gar nichts gesagt hätte. Ungerecht würde Ich also nicht sagen. Ich würd mir das gar nicht zu Herzen nehmen... Wenn sie sich drüber aufregt ist es ja ihr Problem ;)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stört auch ungemein den Unterricht wenn andauernd der Schüler husten muss. Vielleicht kurierst Du den Husten erst einmal aus oder nimmst was ein, damit der Husten aufhört. Da brauchst Du Dich als Schüler gar nicht so aufzuregen, sondern Dich lieber um Deinen Husten kümmern. Im schlimmsten Fall setzt Dich die Lehrerin demnächst vor die Tür. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeineAntwortx33
27.06.2016, 16:58

du hast ja recht, aber ich hatte kein einziges Mal im Unterricht davor gehustet

0
Kommentar von Nishiwaa
27.06.2016, 19:27

Dafür hat man selbst zu sorgen und nicht die Schule^^

0

Ich würde sie darauf ansprechen und ganz deutlich sagen, dass ich diese Situation nicht in Ordnung finde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem Husten unterdrücken ist natürlich absurder Schwachsinn, aber ganz im Ernst, bei allem Verständnis dafür, dass man Lücken vermeiden möchte, halte ich es für absolut asozial mit einer so schweren Erkältung in die Schule oder (äquivalent) zur Arbeit zu gehen. Du rennst damit sehr wahrscheinlich auch durch öffentliche Verkehrsmittel, grabscht Türgriffe an und kommst täglich mit Hunderten von Menschen in Kontakt, die Du nicht nur potenziell ansteckst (Husten ist eine der potentesten Ansteckungsquellen), sondern die vielleicht zuhause ältere Menschen mit geschwächten Immunsystemen pflegen, für die Deine Bakterien u.U. der Sargnagel sein könnten. Ich finde es über alle Maßen verantwortungslos und wäre ich Lehrer, hätte ich Dich sofort nach Hause geschickt.

Über den Unsinn mit "Husten unterdrücken" kannst Du Dich natürlich beschweren - allerdings solltest Du vorher erstmal vor Deiner eigenen Tür kehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxxMRSxxo
27.06.2016, 17:07

Ich finde du hast total recht, aber zum Beispiel bei mir an der Schule gibt es haufenweise Lehrer die dich runtermachen, gerade weil du mit einer Erkältung zu hause bleibst. Sie meinen eine Erkältung ist nicht so schlimm, dass man nichts machen kann und deshalb sollte man zur schule gehen damit man nichts verpasst...

1

Das ist gegen die Menschenrechte mimmimim :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wo willst du dich beschweren?

Was würdest du sagen, wenn du vorgelesen hättest?

Was machst du gegen den Husten, wenn du schon seit einer Woche erkältet bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da muß man durch und nicht für jede Kleinigkeit beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

habe wegen eines Hustenanfalls mal einen schriftlichen Verweis bekommen !!

Anscheinend hat sich seit damals nichts geändert  :((((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeineAntwortx33
27.06.2016, 16:56

Oha ist ja Mega doof!

man kann doch nichts dafür wenn man husten muss.

0

Was möchtest Du wissen?