Frage von Katjusha12, 27

Darf Jobcenter eine Zurückzahlung fordern?

Hallo! Ich habe eine folgende Frage. Ich habe mich von meiner Arbeitsstelle zum 1. August gekündigt und AG II beantragt. Dann habe ich herausgestellt, dass mir mein Urlaubsgeld und Überstunden nicht bezahlt wurden. Ich habe das mit dem Firma geklärt und sie haben mir das Geld ein Monat später überwiesen. Jobcenter will jetzt von mir dieses Geld zurückfordern, dürfen sie das machen?

Antwort
von Allexandra0809, 14

Natürlich musst Du das zurückzahlen, was Du vom Jobcenter erhalten hast. Du kannst doch nicht in einem Monat doppelt Geld bekommen. Du bist ja nicht bedürftig, da Du von Deinem seitherigen Arbeitgeber noch Geld bekommen hast.

Antwort
von isomatte, 10

Einkommen wird im Monat des Zuflusses ( Zuflussprinzip ) auf dem Konto auf deine Leistungen angerechnet,es werden dann ggf.Freibeträge berücksichtigt,aber der Rest wird dann auf deine bezogene Leistung angerechnet !

Es ist dann eine Überzahlung eingetreten und diese wird zurück gefordert.

Antwort
von SedOwl, 16

Ja, dürfen sie. Nach m. W. wird dein Verdienst angerechnet, da ansonsten eine tatsächliche Bedürftigkeit für den entsprechenden Monat nicht vorliegt. Ich sehe da leider wenig Chancen...  LG

Antwort
von ErsterSchnee, 14

Ja, das dürfen sie. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten