Frage von aibin, 14

Darf jemand, der Unterhalt bezieht, mit dem Geld Vermögen bilden?

Darf jemand, der Trennungsunterhalt oder Ehegattenunterhalt bezieht, Vermögen bilden, also z.B. das Geld in Aktien anlegen?

Antwort
von Tzitko7, 8

Na ja, so ganz verstanden hab ich das nicht.

Wenn jemand mehr Aktien kauft, als er überhaupt Unterhalt bezieht, ist das nicht viel mehr ein Beweis dafür, daß er Unterhalt gar nicht gebraucht hätte?

Mir scheint, es gab hier vor allem Antworten von Unterhaltsbeziehern. - Mich würden mal ein paar Antworten interessieren von Leuten, die Unterhalt zahlen ...

Gruß, tzitko7

Kommentar von KarinM99 ,

Ja, tzitko7, das sehe ich genau so.
Die Frage ist doch, ob da bei der Unterhaltsberechnung irgend was vergessen wurde.

Antwort
von Liesche, 11

Eigentlich bedeutet ja Unterhalt zur Versorgung des Empfängers. Wenn Du noch zusätzliche Einnahmen hast, kannst Du das Geld auch ansparen wie auch immer!

Antwort
von Gerneso, 14

Selbstverständlich. Das ist ja ein Einkommen und keine Lohersatzleistung.

Wenn jemand (gut) verheiratet ist / war und aufgrund des gut verdienenden Gatten Zuhause geblieben ist, bekommt er dafür Gehalt vom Gatten.

Antwort
von wilees, 12

Was jemand mit seinem "Unterhalt" macht, geht den Unterhaltszahlenden nichts an.

Antwort
von herja, 9

Natürlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten