Darf ich zwischen Antibiotika wechseln?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du nimmst ab jetzt nur noch das Neue. Das ALte lässt Du einfach weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 750 iger haben von der Stärke nicht gelangt, also bekamst du die 1000er.

Bitte nehme nur die 1000er so wie der Arzt dir das neu verordnet hat. Die Therapie muss auf dem höheren Level nun stabil verlaufen. 

Der Hersteller ist irrelevant, die PC Software der Apotheke sucht automatisch den günstigsten Anbieter für das entsprechende Medikaments raus. Der Wirkstoff ist der gleiche.  

Zweifelst du dennoch, rufe bitte bei deinem Arzt an und frage nochmal nach. 

Gute Besserung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lavada
28.02.2016, 18:56

Danke für die Antwort!

Leider wurden mir beide Medikamente von zwei unterschiedlichen Ärzten verordnet, weshalb ich mir gerade unsicher bin. Ich frage mich gerade, ob die 1000er doch nicht zu viel sind.. Da mein eigentlicher Arzt, der mir die 750er gab, heute leider nicht mehr erreichbar ist, kann ich auch nicht nachfragen, welche Tablette ich heute Abend nehmen sollte. 

Morgen früh gehe ich dann sowieso zu ihm.

0

Ich habs auch gemacht. Nach der dritten Tablette gings mir schon besser und hab dann aufgehört! das war im Sept. 15 und bin bis heute ok!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?