Frage von Dant1977, 22

Darf ich zwei Mini-Jobs als Student haben?

Ich bin student und habe nächste woche 2 Kennenlerntage bei 2 Unternehmen. Beide Jobs würden jeweils nur 6-7h die Woche gehen also ich bin dann unter 20 Stunden die Woche beschäftigt was man ja als Student darf. Kann ich beide annehmen oder wie ist das geregelt? muss ich dann sozialabgaben zahlen für einen von beiden? Ich bin noch nebenbei Selbstständig und verdiene um die 300€ im monat durch meine eigene Arbeit falls das noch wichtig ist.

Antwort
von mbwmuc, 8

Da solltest du vorsichtig sein. 

Prinzipiell gilt: Solange keine sozialversicherungspflichtige Hauptbeschäftigung besteht, kannst du so viele geringfügige Beschäftigungen (=Minijobs) haben, wie du willst, solange du im Monat nicht mehr verdienst als 450€. 

Wenn wir von 7 Stunden je Job und Woche ausgehen und dem gesetzlichen Mindestlohn von 8,50€ pro Stunde und das Ganze auf einen Monat hochrechnen, dann landen wir bei 476€ im Monat.

Geringfügig entlohnte Beschäftigungsverhältnisse sind für die Einkommenssteuererklärung, die du als Gewerbetreibender ohnehin abgeben musst, unerheblich, da sie pauschal versteuert sind.

Wenn du allerdings BAföG erhältst, dann würde ich mir um ganz andere Dinge Gedanken machen...

Kommentar von mbwmuc ,
Antwort
von grubenschmalz, 2

Der zweite Minijob läuft auf Steuerklasse VI. D.h. relativ hohe Abgaben.

Durch deine Selbstständigkeit bist du eh Steuererklärungspflichtig. Da alles angegeben, und dann gibt es entweder eine Rückforderung oder eine Naczahlung. 

Antwort
von Zebbinho, 22
Kommentar von Dant1977 ,

Sehr sinnloser Link. Hilft nicht viel. Dadrin geht es allgemein wenn man mehrere Mini Jobs hat und nicht als Student!

Kommentar von Zebbinho ,

Das ist absolut das selbe, dass hat mit Deinem Status als Student nichts zu tun. Die Minijob-Regelung betrifft die Sozialabgaben und die Steuer, die Arbeitszeit (die nach Deinen Angaben ja unter 20h/Woche liegt) das Studium.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community