Frage von suzukijon, 162

darf ich wirklich nur bis um 22 Uhr raus?

Hallo ich bin 13 Jahre alt und mich hat letztens die Polizei angehalten um 22:30uhr und sie haben gesagt das wir seid ner halben stunde zu hause sein sollen und wir uns auf den direkten weg nach hause machen sollen und wenn sie uns nochmal an diesem Abend draußen sehen fahren sie uns nach haus.

Antwort
von SiViHa72, 61

Wenn Deine Eltern das so verlangen, ist das so. Sie sind erziehungsberechtigt und entscheiden in diesem Fall.


Antwort
von Schuhu, 56

Es gibt keine Ausgangssperre für Kinder. Allerdings werden sich Polizisten fragen, warum 13-Jährige so spät noch auf der Straße sind. Wenn sie keinen Grund erkannen können, warum du draußen bist, fordern sie dich eben auf, nach Hause zu gehen.

Antwort
von Messkreisfehler, 49

Es gibt keine gesetzlich festgelegte Uhrzeit wann sich ein Kind oder Jugendlicher draussen aufhalten darf und wann nicht. Das entscheiden die Eltern.

Der Polizist hat aber insofern recht, dass man in dem Alter um die Uhrzeit draussen nichts verloren hat. Grundsätzlich kann er in solchen Fällen (in der Regel aber erst bei Wiederholungsfällen) die Vorfälle auch dem Jugendamt melden.

Antwort
von DerTroll, 61

Nein das stimmt nicht. Es gibt Bereiche, da darfst du dich nicht aufhalten (Gaststätten, Dicos, Kinos...) aber generell draußen aufhalten darfst du dich jeder Zeit, bzw. deine Eltern entscheiden das.

Antwort
von 0815neugierig, 77

Du kannst auch einfach mal googeln, wann du wie lang raus darfst, in einer Art Tabelle, also zB ab 14->bis ... Uhr, ab 16 -> bis ... Uhr

Kommentar von DerTroll ,

wenn es eine solche Tabelle geben sollte, dann nicht auf Grundlage von Gesetzen. Kannst mir gern mal den Link zu so einer Tabelle zeigen, wenn das so leicht zu ergooglen ist.

Kommentar von 0815neugierig ,

ich habe das ganze mal als tabelle in einer doku gesehen, weiß aber leider nicht mehr welche, und dachte deshalb das es so etwas im Internet gibt. habe allerdings nicht ausprobiert ob und wie leicht diese tabelle zu ergoogeln ist

Antwort
von Schaeler, 97

Mit 13 sollte man auch nicht bis 22 Uhr draußen sein. Das ist schon gut so dass es das Gesetz gibt, auch wenn 22 eig. schon viel zu lang ist.

Kommentar von DerTroll ,

22 Uhr ist nicht spät, schon gar nicht jetzt im Sommer. Und ein solches Gesetz gibt es nicht!

Kommentar von Schaeler ,

Jugendliche bis 14 Jahre müssen bis 22 Uhr zu Hause sein, außer sie sind mit Aufsichtsperson unterwegs ist. Jugendliche von 14 bis 16 Jahre müssen um 1 Uhr nachts Zuhause sein und ab 16 Jahren gibt es nach dem Jugendschutzgesetz keine Beschränkung mehr.

Die Eltern der jugendlichen Kindern haben allerdings das letzte Wort und entscheiden ob ihr Kind schon früher zu Hause sein muß.

Kommentar von DerTroll ,

aha. Bitte die Quelle nennen, woher du das hast

Kommentar von Schaeler ,

Willst du mich eigentlich komplett verarschen? Ich weiß ja dass du "DerTroll" heißt aber wenn man trollt tut man nicht so als ob man das ernst meint... 

Aber da für dich: https://www.gesetze-im-internet.de/juschg/BJNR273000002.html 

Kommentar von magicced01 ,

Welchen Paragraphen meinst du? Da steht nirgends was von Aufenthalt draußen. Nur spezifisch in Gaststätten etc

Kommentar von Havenari ,

Danke für den Beleg, dass im fraglichen Gesetz kein Sterbenswörtchen von wegen "Jugendliche bis 14 Jahre müssen bis 22 Uhr zu Hause sein" zu finden ist. Es zeugt von Charakter, dass du deine falsche Behauptung selbst widerlegst.

Antwort
von jimpo, 4

13 jährige haben um 22.30 auf der Straße nichts mehr zu suchen. In dem Moment verletzen Deine Eltern Ihre Aufsichtspflicht und könnten zur Rechenschaft gezogen werden.

Antwort
von Januar07, 50

Die Polizisten haben nicht nur recht, sie könnten theoretisch auch eine Anzeige wegen Vernachlässigung der Aufsichtspflicht fertigen.

Kommentar von DerTroll ,

Das ist jetzt die absurdeste Antwort, die ich hier lese. ein 13jährier kann doch wohl auch unbeaufsichtigt draußen sein. Und eine zeitliche Vorgabe gibt es im Gesetz auch nicht.

Kommentar von Messkreisfehler ,

So ganz falsch ist das nicht. Das passiert zwar nicht beim 1. Antreffen eines Kindes um die Uhrzeit, allerdings kann die Polizei durchaus eine Meldung ans Jugendamt weiterleiten wenn das Kind mehrfach zu später Stunde ohne Begleitung in der Stadt aufgegriffen wird. Unter Umständen liegt dann tatsächlich eine Vernachlässigung der Aufsichtspflicht vor.

Kommentar von DerTroll ,

ein 13jähriges Kind ist kein kleines Kind mehr. wenn jetzt ein 3jähriger Junge allein rumläuft, würde ich dir ja recht geben.

Kommentar von Januar07 ,

Für Der Troll und alle anderen auch, bitte mal lesen:

"Frei zugängliche Orte wie Parks oder öffentliche Plätze fallen nicht 
unter das Jugendschutzgesetz. Kinder und Jugendliche können sich
hier im Prinzip jederzeit aufhalten, es besteht also kein generelles
Verbot des Aufenthalts von Kindern und Jugendlichen in der Öffentlichkeit.
Hier ist es grundsätzlich die Aufgabe der Eltern, ihre Kinder zu
beaufsichtigen und dafür zu sorgen, dass sie nicht in Gefahr geraten."

Im geschilderten Fall war das Kind unbeaufsichtigt, und nur darauf habe ich mich bezogen.

Antwort
von Schuhbach97, 106

Ja sie haben recht. Schau dir einfach mal das Jugendschutzgesetz an. 

Kommentar von DerTroll ,

Da bin ich jetzt aber mal gespannt, wenn du auf das Jugendschutzgesetz verweist. Wo genau soll das denn bitteschön stehen? Ich bin mir ganz sicher, daß es nicht dort steht.

Kommentar von Schuhbach97 ,

Ja meinte schon sowas wie Gaststätten, Kinos etc. Abgesehen davon haben 13jährige so spät draußen auch nix mehr verloren! 

Kommentar von DerTroll ,

wenn man angehalten wird, ist man in der Regel unterwegs. Und selbst dann, dann muß man nur diesen Bereich verlassen und nicht auf den direkten Weg nach Hause gehen.

Kommentar von Schuhbach97 ,

Ja meinetwegen....Trotzdem sind das für mich asoziale Verhältnise wenn 13jährige Kinder noch durchs Dorf ziehen, gehört sich nicht. 

Kommentar von DerTroll ,

also bitte, dann bin ich laut deiner Aussage auch in assozialen Verhältnissen aufgewachsen, nur weil man mal abends noch ein bißchen rauswollte.

Kommentar von Schuhbach97 ,

Das ist jetzt deine Interpretation. Ich hab meinen Standpunkt offen gelegt, mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

Ciao

Kommentar von DerTroll ,

Das ist nicht meine Interpretation. Du hast hast selber gesagt, daß assoziale Verhältnisse vorliegen, wenn man mit 13 nach 22 Uhr draußen ist. Und jetzt denke ich mal an meine Jugend zurück. So ungewöhnlich war das in dem Alter doch nun auch wieder nicht. Aber das ist keine Interpretation sondern die Schlußfolgerung aus deiner Aussage. Demnach wären das assoziale Verhältnisse gewesen.

Kommentar von Schuhbach97 ,

wenn du meinst...

Kommentar von Schuhbach97 ,

Ich meine einfach, dass man mit 13 um die Uhrzeit nichts mehr draußen verloren hat. 

Kommentar von DerTroll ,

wenn dir lieber ist, daß Leute vorm Fernseher sitzen anstatt rauszugehen.

Kommentar von Schuhbach97 ,

Das habe ich nicht gesagt. Ich betreibe selber viel Sport und unternehme viel, aber alles zu seiner Zeit. Und zu dieser Uhrzeit können 13jährige eh nicht mehr viel machen. 

Kommentar von DerTroll ,

selbst wenn man nur Pokémons jagt, hat man schon eine Beschäftigung, die plausibel erklärt, warum man noch draußen ist.

Kommentar von Schaeler ,

Geh einfach nicht weiter auf ihn ein... er verarscht dich nur ^^

Antwort
von masteryi2, 50

Das stimmt.

Bis 16Jahre darfst du nur bis 22Uhr draußen sein.

Von 16-18Jahren darf man bis 24Uhr draußen sein.

Ab 18Jahren egal.

Kommentar von magicced01 ,

das gilt nur für gaststätten und so. Wenn du ganz normal draußen bist gibts keine regelung

Antwort
von RC21296, 6

Jetzt weis ich wieso wir hier soviele Teenyeltern haben die schon kiffen saufen und sich rausschleichen und meinen die Eltern haben es Ihnen erlaubt doch wenn die Polizei kommt und einen nach Hause bringt sich dann in die Hose sch''''''''n weil die dan Ärger kriegen 

In deinem Alter solltest du noch zuhause sitzen und Pokemon spielen zu der Zeit und nicht eine Gesetzeslücke suchen um dich vor der Polizei sich zu rechtfertigen den so oder so schicken die dich nachhause 

Antwort
von Mikromenzer, 57

Ja, da haben sie recht.

Kommentar von DerTroll ,

nein, auch wenn ich sonst nicht einfach der polizei widersprechen würde, da liegt die Polizei defintiv falsch. Außer es gibt Gründe, die der Fragensteller hier verschwiegen hat.

Kommentar von Mikromenzer ,

Falsch

Kommentar von AterNex ,

Richtig, dein Falsch ist falsch.

Antwort
von ThatsMyShit2, 50

Also ich kenne das so, dass man erst mit 14 bis 22 Uhr draußen bleiben darf. Mit 16 dann bis 00:00 Uhr

Antwort
von Nividia2, 32

Ja das stimmt, warum bist du überhaupt um 22 uhr draussen?

Kommentar von DerTroll ,

warum sie draußen ist, ist ihre Privatsache. Ich persönlich wäre einfach nur froh, wenn Kinder noch an die frische Luft gehen. Und gerade jetzt im Sommer ist 22 Uhr doch noch nicht spät. Verboten ist es jedenfalls nicht, auch wenn die Polizei das behauptet.

Antwort
von DanielFx2, 34

Kleine Kinder haben einfach zu dieser Zeit nix mehr drausen zu suchen. Später wenn du 18 bist  kannst machen was du willst.  Das geht hier ganz klar um Führsorge.  Und das war nur richtig was die Polizei gemacht hat.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community