Frage von MDer1965, 137

Darf ich Wasser mit Kohlensäure trinken, wenn ich nüchtern sein soll?

Ich habe morgen eine Untersuchung im Krankenhaus. Ich soll dort nüchtern hin kommen, also vorher nichts Essen und so. Gilt das auch für Wasser mit Kohlensäure ?

Antwort
von cheekyAngel2205, 67

Wenn der Arzt sagt dass du nüchtern zu einer Untersuchung kommen sollst, heißt das in der Regel ab Mitternacht nichts mehr essen und trinken.

AUSNAHMEFÄLLE gibt es natürlich trotzdem. Solltest du zum Beispiel Tabletten nehmen müssen, dann darfst du diese mit einem winzigen Schluck Wasser einnehmen, mehr aber auch nicht ! 
Aber auch da ist zu beachten was für eine Untersuchung ansteht. Bei manchen Untersuchungen darf man bestimmte Tabletten vorher nicht einnehmen 

Z. B. Wenn du Schilddrüsentabletten einnehmen musst und zu einer Nüchternblutkontrolle sollst, macht es wenig Sinn die Tablette vorher einzunehmen.... 

In der Regel sollte dein Arzt aber auch ein Aufklärungsgespräch mit dir geführt haben, wo er dir die Untersuchung genauer erklärt und nochmal speziell sagt, worauf du vorher zu achten hast. 

Antwort
von Messkreisfehler, 89

Ja, das gilt auch für Wasser mit Kohlensäure.

Wenn Du nüchtern kommen sollst kannst Du, je nach dem was untersucht wird, im Normalfall 2-3 Stunden vorher noch eine kleine! Menge Wasser ohne Kohlensäure trinken.

Kommentar von Everklever ,

Was man aber vorher erfragen sollte. Allerdings nicht gerade auf GF, sondern beim behandelnden Arzt.

Antwort
von Delveng, 91

Ja, das darfst Du. Du darfst ebenfalls ungesüßten Kaffee und ungesüßten Tee trinken. Danach giltst Du immer noch als nüchtern.

Kommentar von Messkreisfehler ,


Nein, nicht bei jeder Untersuchung...


https://www.gesundheitsinformation.de/was-bedeutet-nuechtern-sein.2195.de.html


Trinken

Behandlungen und Untersuchungen: Ab wann nichts mehr getrunken
werden sollte, hängt von der jeweiligen Behandlung oder Untersuchung ab.
Während man in der Regel bereits ab der letzten Mahlzeit keine
kohlensäurehaltigen Getränke oder Milchprodukte mehr zu sich nimmt, ist
eine kleine Menge klares Wasser auch zwei bis drei Stunden vor der
Untersuchung oder Behandlung oft noch unproblematisch.

Kommentar von Delveng ,

Die von mir geäußerte "Weisheit" stammt von meinem Internisten, bei dem mir alle drei Monate Blut abgenommen wird für umfangreiche Blutuntersuchungen.

Kommentar von Everklever ,

Geklaut bei:

https://www.gesundheitsinformation.de/was-bedeutet-nuechtern-sein.2195.de.html

oft noch unproblematisch

Bei dieser unklaren Aussage sollte man lieber ganz verzichten.

Antwort
von Vivibirne, 31

Nüchtern heisst nicht essen nicht trinken!

Antwort
von Mandarinenherz, 60

Dies gilt für jedes Getränk und jedes Nahrungsmittel.

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 32

Wasser ohne Zusätze (ohne Kohlensäure) darf bis 2 Stunden vor Narkosebeginn eingenommen werden, aber bitte nicht Literweise...

Antwort
von nesbor, 40

Nichts trinken, nichts essen

Antwort
von Everklever, 61

Das gilt für jedes Getränk.

nichts Essen und so

Was, dachtest du denn, könnte mit "und so" wohl gemeint sein?

Antwort
von Loliotto, 51

Der einzige Unterschied zu Leitungswasser ist ja die Kohlensäure, und die kann man bekanntlich nicht erbrechen... Also darfst du.

Kommentar von Everklever ,

Alles klar, Herr/Frau Dr. med. Loliotto  :-(

Kommentar von Loliotto ,

Jaja, immer ernst bleiben... ; )

Antwort
von just1olli, 64

Also wenn du ein zwei schlücke trinkst passiert nichts

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten