Frage von Simpling1997, 51

Darf ich wärend eines Abstinenznachweis und danach anstehender Mpu Fahren?

Hallo zusammen :) ich hatte vor kurzen eine Frage worum es ging was für strafen mich erwarten da in meinen Urin thc gefunden wurde und jetzt frage ich mich ob ich wenn ich zu einer Mpu muss und wärend ich dabei bin einen Abstinenznachweis zu liefern Fahren darf nachdem ich den Monat Fahrvebot hinter mir habe versteht sich (Führerschein A2). Mfg Jakob

Antwort
von peterobm, 25

kommt ganz auf die Blutwerte an. in der Regel sind 2 Sachen zu beachten; das eine ist die ganz normale Strafe seitens der Stvo - das andere die Führerscheinstelle, die wird auch darüber informiert und entscheidet danach. Während des Absinenznachweis bis zur MPU gibt es kein FS

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 19

Hallo Jakob,

ich verstehe die Frage nicht ganz. Hast du ein bisschen wirr geschrieben.

Wurde dir der Führerschein entzogen oder hast du (nur) ein Fahrverbot? Das ist ein riesiger Unterschied.

Gibt es aktuell überhaupt schon ein rechtskräftiges Urteil oder eine Strafe?

Wenn dir der Führerschein entzogen wurde, ist das nicht möglich. Auch kein Fahren nach irgendwelcher Zeit.

Dann musst je nach Dauer für die dir der Führerschein entzogen wurde ihn neu beantragen oder sogar neu machen.

Wenn du nur ein Fahrverbot hast, hast du auch einen entsprechenden Bescheid über die Dauer. Du musst den Führerschein abgeben und kannst ihn dir nach der Zeit wieder abholen.

Mit entzogen ist übrigens nicht gemeint, wenn die Polizei den Führerschein erst einmal vorübergehend einkassiert hat.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von Simpling1997 ,

Hallo Michael 

Also auf der Polizeiwache hat der Polizist nach der Blutabnahme den Führerschein einbehalten(ich musste den auf der wache lassen und ich habe unterschrieben das ich den Freiwillig abgegeben habe).

Ein rechtskräftiges Urteil gibt es noch nicht mache mir allerdings schon riesige sorgen und will gerne wissen was ich machen kann und was kommen könnte.

Das Fahrverbot bekomme ich ja sowieso allerdings beläuft sich das nur auf 1 Monat.

Wenn ich das richtig verstanden habe muss ich erstmal auf ein bescheid warten bevor ich was machen kann?

Mfg

Kommentar von 19Michael69 ,

Sorry für meine späte Antwort.

Was hat denn der Bluttest ergeben? Gibt es gute Neuigkeiten?

Wenn ja, dann dürftest du den Führerschein schon wieder haben.
Wenn nein, dann wirklich auf den Bescheid warten.

Gruß Michael

Antwort
von Kleckerfrau, 26

Wenn man dir die Fahrerlaubnis nicht entzogen hat, darfst du auch fahren.

Ich denke aber, wenn du schon zur MPU musst  hast du sie doch gar nicht mehr, oder ?

Kommentar von Simpling1997 ,

Im Moment wurde mir die Fahrerlaubnis entzogen standart strafe 2 punkte 500 euro bußgeld und 1 monat fahrverbot. Das ist alles auch nicht so schlimm aber wenn mir jetzt gesagt wird das ich zur Mpu muss und dafür 12 Monate clean bleiben muss ist die frage ob ich wärend dieser 12 Monate Fahren darf.

Mfg

Kommentar von Spot1978 ,

Natürlich nicht

Antwort
von diePest, 12

Bist du im Besitz des Führerscheins und das Fahrverbot ist vorbei.. klar kannst du fahren. 

Ist dir der Führerschein entzogen worden, darfst du nicht fahren. ^^

Antwort
von aXXLJ, 5

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten