Darf ich waehrend Krankschreibung trainieren ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dann hättest du auch zur Arbeit gehen sollen meiner Meinung nach

"arbeitsunfähig" bedeutet nicht lebensunfähig, und anders als viele denken, ist man mit einer "Krankmeldung" auch nicht an die Wohnung gefesselt... Man darf alles tun, was der Genesung nicht im Wege steht...

Aber mit dem Fitnesstudio das ist so ne Sache. Mir fällt kein vernünftiger Grund, keine Krankheit, ein, mit der man zu krank zum Arbeiten aber gesund genug fürs Training ist.

Wenn dein AG das mitbekommt, könnte es Stress geben.

(Anders als viele denken, darfst du übrigens auch arbeiten gehen, wenn du krank geschrieben bist.... Das hat keine versicherungstechnischen Nachteile. Sowas wie "gesund schreiben" gibts nicht, die Krankmeldung verfällt ab dem Moment, in dem du arbeiten gehst.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst, hättest aber, wenn man dich irgendwie verpetzt, oder erwischt, ein großes Problem an der Backe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist immer so ne Sache....Prinzipiell kann dein Arbeitgeber dir nicht verbieten, Dinge zu tun, wenn es dir wieder gut geht. Wenn du aber dabei "erwischt" wirst, kann das ein sehr schlechtes Licht auf dich werfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst du, solange die Heilung nicht verzögert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So das nicht zur Therapie gehört, solltest Du das unterlassen.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wer fit genug fürs Ftinessstudio ist ist auch fit genug für die Arbeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es lieber lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung