Frage von Schlumpf7979, 103

Darf ich während des privat Insolvenz einen Vertrag machen?

Hallo,

Ich bin im privat Insolvenz und befinde mich schon in der Wohlverhaltensphase. Darf ich eigentlich in der Wohlverhaltensphase einen Mobilfunkvertrag abschließen, eine Allnetflat für 25 Euro im Monat. Ich habe nicht vor, neue Schulden zu machen, und werde diese immer zahlen.

Antwort
von mepeisen, 70

Natürlich darfst du das. Ob einer der Anbieter mit dir einen Vertrag abschließen will, ist eine andere Frage. Aber verboten ist dir das nicht.

Antwort
von DieMoneypenny, 63

Ja. Mit Deinem Freibetrag darfst Du machen was Du willst. Manche Anbieter drücken da auch beide Augen zu. Z.B. blau.de

Antwort
von pn551, 73

Muß es denn wieder unbedingt ein Vertrag sein? Eine Pre-Karte würde es doch auch tun, oder nicht? Die wird es tun müssen, denn man wird mit Dir keinen Vertrag machen.

Antwort
von grubenschmalz, 65

Das hast du dir in der Vergangenheit vermutlich auch vorgenommen.

---

Kein Mobilfunkanbieter wird dir eine geben, bei denen leuchten bei der Schufa-Abfrage sofort die Sirenen auf.

Antwort
von Verdacco, 57

Ich habe nur den Tip, mal beim Treuhänder oder Insolvenzverwalter nachzufragen. Der kann Dir das ganz sicher sagen.

Hauptsache man kennt jemanden, der die Antwort kennt.

Kommentar von mepeisen ,

Man nimmt ganz regulär am Wirtschaftsleben teil. Man wird nicht bevormundet, was man mit seinem pfändungsfreien Geld anstellen darf. Der IV hat besseres zu tun als solche Fragen zu beantworten.

Antwort
von Ronox, 41

Dagegen spricht nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community