Frage von Mona444, 179

Darf ich von der Klassenfahrt ausgeschlossen werden?

Hallo, Ich habe eine Frage, Meine Klasse fährt am bevorstehenden Montag auf Klassenfahrt und ich darf nicht mit. Ich gebe zu ich hatte letzten Monat eine Klassenkonferenz weil ich jemanden "geärgert" habe.Alle aus meiner Klasse freuen sich auf die Klassenfahrt und ich weiß nicht was ich da machen sollte! Jetzt ist es eh schon zu spät noch mitfahren zu können! Aber meine Frage ist muss ich wenn ich von der Klassenfahrt ausgeschlossen werden trotzdem zur Schule? Ich habe jetzt Aufgaben bekommen die ich in der Zeit machen soll (eine Woche) . Ist das normal? Geht es jemandem genauso? Danke im Voraus👎👍

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 75

Ja, eine solche Maßnahme ist legitim. So schnell wird sowas jedoch meist nicht gemacht.

Gab es vorher schon Vorfälle? Bist du vorher schonmal negativ aufgefallen? Wie schlimm war der Vorfall?

Wenn du vorher nochnie negativ aufgefallen bist und du dich aufrichtig für die Sache entschuldigt hättest, hätte man von dieser Maßnahme womöglich abgesehen.

Wenn die Bedrohung dagegen schwerwiegenderer gewesen sein sollte, oder du vorher schonmal negativ aufgefallen sein solltest, ist diese Maßnahme durchaus nachvollziehbar.

Und ja, man kann verlangen dass du für die Zeit in eine andere Klasse gehst.

Antwort
von Kirschkerze, 78

Ja, wegen sowas kannst du ausgeschlossen werden und du musst für die Zeit in eine Parellklasse bzw. halt deine Aufgaben bekommen. Strafe muss sein

Antwort
von Jewiberg, 33

Du mußt zwsr offizell zur Schule gehen, aber ich würde mich krankschreiben lassen und mich nach einer anderen Schule umsehen. Wenn du mkt dem Beschluß der Klassenkonferenz nicht einverstanden bist sollten deine Eßtern diesen Beschluß bei der zuständigen Aufsichtsbehörde anfechten und mit einer Klage drohen.

Antwort
von Alpako995, 44

Ja du musst zur Schule aber normalerweise kommt in die Parallelklasse!

Antwort
von oxygenium, 63

muss man dann nicht in den Unterricht der Parallel-Klasse?

Kommentar von Mona444 ,

Die fährt ja mit!

Kommentar von oxygenium ,

dann kommst du eine Klasse tiefer 

Antwort
von Ifosil, 75

Das du "bedroht" in Anführungszeichen schreibst, zeigt das du uneinsichtig bist. Daher ist die Strafe gerechtfertigt. 

Kommentar von bro5413 ,

Muss ja nicht. Einige Schule reagieren bei solchen Sachen über. 2 Jungs aus meiner alten Schule damals wurden auch für Bedrohung bestraft obwohl sie nur nen kleinen Scherzanruf bei einer Lehrerin gemacht haben.

Expertenantwort
von loveflowersyeah, Community-Experte für Schule, 77

Hi,

ja, du darfst von schulischen Fahrten ausgeschlossen werden. Mir persönlich geht es nicht so, aber ein Junge aus meiner Stufe wurde von allen schulischen Fahrten ausgeschlossen und darf jetzt nicht mit auf Abschlussfahrt, er darf keine Ausflüge mehr mitmachen, usw.

Ich kenne es nur so, dass du dann in der Zeit in eine andere Klasse gehen musst. Gehe am Montagmorgen ins Sekretariat, schildere die Situation und warte ab was man dir sagt. Vermutlich wirst du einen Klassenraum genannt bekommen, zu dem du dann gehen musst. Die entsprechenden Materialien für die Aufgaben solltest du natürlich dabei haben. Du beteiligst dich dann nicht am Unterricht der jeweiligen Klasse, sondern machst deine eigenen Aufgaben. Alle Stunden, die du fehlst, gelten als normale Fehlstunden.

Die teilnehmenden Personen an der Konferenz haben hiermit genau das erreicht, was sie erreichen wollten. Du bist traurig, dass du nicht mit auf Klassenfahrt fahren darfst und machst dir jetzt hoffentlich Gedanken über dein Verhalten ;) Bist du nur von dieser schulischen Fahrt ausgeschlossen, oder von allen Bevorstehenden auch?

Lg Lfy

Kommentar von Mona444 ,

Nur von dieser Fahrt!

Kommentar von loveflowersyeah ,

Dann hast du ja quasi noch Glück gehabt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community