Frage von fruitsbasket, 40

Darf ich vom Vermieter mein Geld zurück verlangen für das Laminat?

Also folgendes: Die Eltern von meiner Freundin, haben vor 6 Monaten ein Haus gekauft. Die Eltern haben das Haus für meine Freundin & für mich zur Verfügung gestellt, wegen der Uni.Ich war von anfang an dagegen dahin zu ziehen, aber ihr zu Liebe bin ich mit in das haus eingezogen. Die Eltern haben im ganzen Haus Laminat gemacht. Ausschliesslich mein Zimmer. Bzw mein Zimmer ist sogar das Schlafzimmer, wenn die Eltern nach dem Studium in das Haus einziehen. Folgender Fall: Meine Freundin wollte 170 Euro für das Laminat haben von mir für das Schlafzimmer bzw mein Zimmer. Es würde ja Neu aufgelegt. Hab ihr die 170 Euro gegeben dafür. Nur ich ziehe jetzt aus ab dem 1.12.15 Ich war nur für 3 Monate dort, hab mich von ihr überreden lassen & mir ist das alles zu weit weg von familie & freunde & von meinem Studium natürlich. Daher ist jetzt meine Frage ob ich diese 170 euro zurück verlangen kann? Da ich ja Ausziehe & nur für 3 monate da war & das Laminat ist ja nicht beschädigt & es wird auch keiner mehr einziehen in die Wohnung. Sie wird mein Zimmer als Ankleidezimmer nutzen. Kann ich das Geld zurück verlangen? Hab ich das recht dazu?

Antwort
von DerHans, 33

Das war eine Vereinbarung zwischen deiner Freundin und dir. damit haben die Eltern gar nichts zu tun.

Kommentar von fruitsbasket ,

Das weiß ich. Deswegen ist ja die Frage ob ich das Geld von ihr zurück verlangen kann oder nicht. Weil sie mir das Geld nicht geben will

Antwort
von bwhoch2, 24

Natürlich hast Du das Recht dazu, das Geld für das Laminat zurück zu verlangen. Es war schon dreist, von Dir überhaupt eine Kostenbeteiligung zu verlangen. Kaufen ein Haus und eiern dann rum wegen 170 €.

Ich fände es dreist, wenn sie es behalten würden. Hast Du denn wenigstens einen schriftlichen Beleg dafür?

Andererseits: Ist Deine Freundin auch nach Deinem Auszug noch Deine Freundin? Ich meine, ist es immer noch Liebe? Dann lass es nicht eskalieren. Irgendwann ergibt sich schon noch die Gelegenheit für einen Ausgleich.

Kommentar von fruitsbasket ,

Es ist halt alles schwierig, die hat mich echt bei vielen dingen ausgebeutet... weshalb ich auch am ende entschieden habe auszuziehen... Da ist man so nett.. & zieht mit ihr zsm & verzichtet auf das was man wirklich will... & als dank werde ich ausgebeutet... deswegen wil ich wenigstens das Geld fürs Laminat zurück haben.. Ich werde auch nie wieder mit jmd zsm ziehen. Da bin ich lieber alleine. Ich bedanke mich herzlich bei dir! Sobald ich in die neue Wohnung ziehe werde, werde ich das Geld vom laminat zurück verlangen, leider habe ich garkein Beleg für..

Kommentar von bwhoch2 ,

Das liegt dann wohl dort schon in der Familie. Die Eltern sind wohl auch nicht viel anders. Ich würde mich schämen, wenn ich vom Freund meiner Tochter Geld für Laminat verlangen würde, was von der Tochter auch genutzt wird.

Du hast Erfahrungen gemacht. Leider keine guten und das mit "jemanden zusammen ziehen" überlegst Du Dir bestimmt wieder anders, wenn es die richtige Person ist. Viel Glück.

Antwort
von peterwuschel, 40

Recht - oder nicht Recht.....ist hier eher zweitrangig.....

Da ihr ja erwachsen seid .....werdet ihr doch eine Lösung

dafür finden...wieviel Geld an Dich zurückfließt....

Einigt Euch...evtl.auf 150€ ...und das geht ja auch im Guten...

VG pw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten