Darf ich trotz Krankschreibung zur Schule?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du eine ansteckende Erkrankung hast, dann darfst du nicht zur Schule gehen. Die Lehrer wären verpflichtet dich heim zu schicken. Als Lehrer hat man eine Fürsorgepflicht gegenüber allen Schülern. Zum einen dir gegenüber. Also wenn du da mit 40°C Fieber drin hockst muss sie dich eigentlich von deinen Eltern abholen lassen, um dich vor deiner eigenen Unvernunft zu schützen. Wichtiger ist aber, dass sie die anderen Schüler davor schützen muss mit einer "Virenschleuder" im selben Klassenzimmer sitzen zu müssen und somit eine Erkrankung ihrer anderen Schüler zu riskieren.

Wenn du keine ansteckende Erkrankung hast und der Meinung bist, dass z:B. dein Beinbruch soweit verheilt ist, dass du wieder am Unterricht teilnehmen kann, dann wird die Lehrkraft das in der Regel zulassen. In einer Krankmeldung steht normalerweise " ... voraussichtlich .... bis ...". Das bedeutet, dass du auch schon früher wieder fit sein kannst. Im Zweifel müsste die Lehrkraft deine Eltern anrufen und das mit ihnen abklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an, welchen Gund die Krankschreibung hat: Hast du dir als Rechtshänder die linke Hand verstaucht, oder das Knie leicht verdreht (geschwollen), dann sollte dem Schulbesuch nichts im Wege stehen.

Bei einer starken Erkältung oder ansteckenden Krankheit würde ich aber eher davon absehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chirahime
14.03.2016, 11:26

Ich habe eine erkrankung, wo nun geschaut wird, was es genau ist.Aber ich weiß nicht ob es ansteckend ist und die Ärzte auch noch nicht.Das wissen wir erst wenn die Ergebnisse des Labors da sind. Also sollte ich diese abwarten?

0

Grundsätzlich ist eine Krankschreiben nicht bindend als keiner gesetzliche Pflicht der Einhaltung. 

Bedeutet wenn es dir besser geht kannst auch schon früher in die Schule gehen, wobei das dann wie ein eigenes Verlassen eins Krankenhauses gehandelt wird. Wenn es schlimmer wird oder besser gesagt durch die Belastung des nicht einhalten der Verordnung dann kann es passieren das man die Kosten der erneuten Behandlung selbst zahlen muss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?