Frage von 12olga34, 74

Darf ich Taufpatin werden?

Mein Neffe wird im Frühsommer evangelisch getauft und ich wurde gefragt ob ich Taufpatin werden möchte. Ich bin allerdings russisch-orthodox getauft. Ist das ein Problem? Muss der Taufpate zwingend evangelisch sein? :/

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von salome77, 31

Ja, Du kannst Taufpatin werden. Jedoch nicht die einzige, wenigstens ein Taufpate muss der evangelischen Kirche angehören.

Antwort
von Klaraaha, 36

Das sollte möglich sein. Umgekehrt vllt. nicht. Die Eltern deines Patenkindes sollten bei ihrer Gemeinde nachfragen.

Antwort
von Realisti, 52

Bei den Evangelen kenne ich mich nicht wirklich aus.

Bei den Katholiken wird ein katholischer Pate an die erste Stelle gesetzt. Der nicht-katholische kommt an die zweite Stelle. Somit hat das Kind dann zwei Paten. Gerne hängt man an den Namen des Kindes, diese zwei Patennamen dann an. So kommen die Kinder nicht selten an 3 Namen. Die Paten müssen Verschiedenes im Sinne des Glaubens geloben. Mach dich vorher schlau, ob du das möchtest.

Kommentar von 12olga34 ,

Blöde Frage aber was genau meinst du mit "sie müssen verschiedenes im Sinne des Glaubens geloben" steh grad etwas aufm Schlauch.

Kommentar von Realisti ,

z. B. mehrfach dem Teufel entsagen (das ist kein Witz). Ich vermute mal, dass gibt es bei den Evangelen auch.

Antwort
von Patchouli, 28

Die evangelische Kirche hat damit kein Problem, du darfst.

Antwort
von Indivia, 40

Ne denke nicht, bin auch katholisch udn mein Pate evangelisch.

Antwort
von reisil95, 20

das spielt doch überhaupt keine Rolle! Das wichtigste ist, das wir denselben Gott haben!!

Antwort
von DrBraune, 42

Nein muss er/sie nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community