Darf ich Screenshots aus einer App in einem Buch veröffentlichen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Entscheidend ist, was auf dem Screenshot zu sehen ist. Es kommt also auf den Inhalt an, da ist es egal, ob du den Inhalt kopierst oder abfotografierst oder mit dem Munde in Öl malst.

Der Inhalt kann geschützt sein als Werk im Sinne von UrhG § 2. Die Verbreitung des Inhalts kann illegal sein im Sinne des Strafgesetzbuches (Pornografie, Aufruf zu einer Straftat, Verunglimpfung eines ausländischen
Staatsoberhaupts usw.).

Und zu all diesen Regeln gibt es auch Ausnahmen. Siehe dazu z. B. UrhG § 51 Zitrate.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?