Frage von Alo02, 166

Darf ich Schweinefleisch essen?

Hallo, Ich lebe seit meinem 1. Lebensjahr in Deutschland. Meine Mutter ist sehr gläubig, aber mein Vater findet den Islam schwachsinnig (wegen den ganzen Regeln und Sünden). Ich bin eher auf meiner Vater Seite. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch und will immer alles testen. Schweinefleiß (besser Gesagt SPARE RIPPS) habe ich noch nie gegessen und will die mal probieren. Werde ich dann diskriminiert wenn ich Schweinefleisch esse? Ich will es unbedingt mal probieren.

Antwort
von DottorePsycho, 58

Gemäß der in Deutschland bestehenden Religionsfreiheit, steht es Dir frei, Deinen Glauben so zu leben, wie DU (DU allein) es für richtig erachtest. Du musst auch gar nichts glauben. Alles komplett Dir überlassen.

Es geht auch keinen anderen Muslimen etwas an, wenn Du Schweinefleisch isst. All die, die da laut werden, sollen bei sich selbst nachschauen - und sie werden fündig werden, versprochen.

Trotzdem kann es natürlich sein, dass andere Muslime Dich diskreditieren oder angreifen oder behaupten, Du wärest kein Muslim mehr. Damit wirst Du leben müssen, wenn sie davon erfahren.

Vielleicht aber bist Du schon längst kein Muslim mehr. Das liegt aber einzig bei Dir; Du entscheidest ganz allein, ob Du Dich als Muslim definierst oder nicht. Und ich sage Dir jetzt etwas völlig Unislamisches: Du darfst auch an Allah/Gott glauben und trotzdem die Regeln des Quran missachten. Niemand zwingt Dich, an den jähzornigen oder strafenden Allah zu glauben. Er könnte ja auch barmherzig sein - auch mit denen, die es vermeintlich besser wussten.

In schā'a llāh

Antwort
von Rixon, 53

Wenn dein Vater diese Religion schon für falsch erachtet, warum redest du nicht mit ihm darüber? Er kennt dein Umfeld doch am Besten. Vielleicht fahrt ihr ja zusammen zum Essen. Könntet euch im aller schlimmsten Fall in eine andere Stadt fahren um nicht Gefahr zu laufen von jemandem gesehen zu werden der euch kennt und sieht wie ihr Schweinefleisch esst. Ich würde an deiner Stelle mit ihm reden. Aber immer schön betonen, dass du so neugierig bist.

Antwort
von herakles3000, 67

Du kanst es probieren wen du kein glaübeiger Moslem bist .Es ist deine  entschedung und wen dich wirklich mal jemand deswegen diskreminieren sollte frage ihn doch mal warum das sünde sein soll oder verbotten den wen man es genau nimmt ist ein schwein  nur von außen dreckieg und nicht das was man ist.Außerdem war das wohl so das das verboten worden ist weil sich damals schweinfleich nicht halten konnte zb in der wüste oder bei straker hitze.Was auch ein grund für das verbot sein konnte..Außerdem bsizt du nicht der erste der schweinefleisch ist auch nicht als moslem.Nur denei mutter könnte dir problem deswegen machen.

Antwort
von Ketzer84, 65

Ich sage lebe dein Leben und tue es, genieße Spare Ribs, mit viel BBQ Sauce und als nächstes gutes Jägerschnitzel und danach evtl. Schweinemedaillions im Speckmantel mit Rahmsoße und genieße es :)

Ein Leben voller Gebote macht nicht Glücklich, glaube mir.

Antwort
von cerveza, 10

im Islam gibt es mehr erlaubte Sachen als verbotene Sachen. Nur wird immer nur über die verbotenen Sachen berichtet wie Schweinefleisch, Alkohol usw. Aber niemand würde ein Buch schreiben mit erlaubten Dinge wie Tomaten, Kartoffeln, staubsaugen, Sport machen usw weil man dann tausende Dinge aufzählen müsste aber die Sachen die verboten sind, sind begrenzt und somit kann man sie aufzählen. Außerdem gilt der Grundsatz dass bei weltlichen Dingen alles erlaubt ist solange es keinen Beweis gibt, dass es verboten ist und bei religiösen Dingen ist es umgekehrt. Das heisst Muslime dürfen nur so beten und fasten usw wenn wir Beweise haben wie wir es genau machen müssen und nicht auf gutdünken.

Außerdem sollte es dir egal sein was andere über dich denken. Wenn du nicht daran glaubst dann mach was du willst. Im Islam darf man die Religion nicht praktizieren NUR damit man nicht diskriminiert wird oder um beliebt zu sein sondern nur wegen Gott. Aber natürlich wirst du bestraft wenn du dich vom Islam abwendest und das ist viel schlimmer als nur aus Neugier Schweinefleisch zu essen obwohl das natürlich auch verboten ist. Aber ich versteh nicht wie man das aus Neugier essen kann wenn man tausend Alternativen hat. Glaub mir das schmeckt sowieso nicht, würdest du auch Hund essen aus Neugier? Du solltest die mehr an deiner Mutter orientieren. Aber natürlich ist es deine Sache- nicht jeder kann sich so glücklich schätzen die Süße des Glaubens zu kosten und die Huld Gottes und seine Rechtleitung zu bekommen.

Antwort
von holgoro, 89

Ich würde sagen steh zu dir selbst und iss es einfach. Diskriminiert wirst höchstwahrscheinlich von niemandem. Das wirst du eher wenn du KEIN Schweinefleisch isst. Und es muss ja nicht jeder erfahren. Hoffe ich konnte helfen ;-)

Antwort
von KimieRaili, 64

Wie alt bist du denn?
Ab 14 darfst du frei bestimmen welcher Religion du angehören willst bzw. an was du glauben willst.

Ich finde du solltest essen können was du willst wenn du diesen Glauben nicht hast.
Isst dein Vater Schweinefleisch? Wenn "Ja" dann frag ihn doch ob er mit dir Rippchen, etc. essen geht?

Antwort
von beangato, 60

Iss doch einfach.

Antwort
von 123Chaos, 50

Das musst Du für Dich selber entscheiden, Diskriminiert wirst Du dafür nicht.

Denn in Deutschland ist man ja Toleranter und wenn nicht jeder seine Religion so Ernst nehmen würde, gabe es nicht so viele Konflikte.

Antwort
von DerBuddha, 17

1. glückwunsch an deinen papa, der den glaubenswahn erkannt hat.........:)

2. du kannst ALLES essen,w as dir persönlich gut tut und dich nicht umbringt, denn ALLE gebote in den ganzen religionen sind NUR menschliche gebote...........sie stammen von KEINER märchenfigur, denn der mensch hat sich die märchenfiguren alle selbst erschaffen..........:)

hmmmmmm, schmecken spareribs lecker......und auch schweine-filet ist sowas von geil und zart...............:)

Antwort
von nowka20, 6

mache ruhig deine erfahrungen

Antwort
von realsausi2, 28

Wen geht es denn etwas an, was Du isst? Willst Du Dir ein Schild umhängen "Ich habe Spareribs gegessen."?

Mach, was Du für richtig hältst.

Antwort
von josef050153, 24

Natürlich darfst du sie essen. Niemand kann dich daran hindern, so lange die Rechnung bezahlt wird.


Antwort
von pen7a, 70

das gebot kennst du ja, ob du es einhältst oder nicht kann dir hier keiner sagen

Antwort
von SturerEsel, 21

Götter sind doch perfekt, oder? Wie kann Allah ein Tier erschaffen, dass nicht perfekt ist?

Also: dir ist alles erlaubt, was Spass macht und nicht den (menschlichen) Gesetzen zuwiderläuft.

Antwort
von Kuestenflieger, 50

Auch dein Magen kann des europäische Essen ab !

Viele mit mohammedanischem Hintergrund essen und trinken wie wir anderen hier auch . Werden nicht krank und gehen auch nicht in den unwirklichen Bet-Saal .

Antwort
von S0rceress, 67

Tu was du willst. Ist ja immerhin dein Leben. Und wenn du doch sowieso nicjt wirklich muslimisch bist (so ich ich es deinem Beitrag entnehmen konnt, dann wird es wohl kein Problem für dich sein. Wieso also für irgendwen sonst?

Antwort
von DerChiller4321, 58

Warum sollte dich dafür irgendjemand diskriminieren? Du kannst doch essen, was du möchtest. Und probieren schadet ja nicht :-)

Antwort
von Askuwehteau, 58

du brauchst es ja nicht jedem auf die nase zu binden, was du isst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community