Darf ich "rechtlich" gesehen mehrer Minjobs auf einmal machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du einen sozialversicherungspflichtigen Job hast (also mit Steuerklasse), darfst Du 1 Minijob nebenbei haben; egal ob Du 50,-- € oder 450,-- € verdienst.

Wenn Du sonst keine anderen Einkünfte hast, gehen auch mehrere Minijobs, solange Du bei max. 450,-- € bleibst.

(In 2 Monaten darf es ausnahmsweise auch mal etwas mehr sein, wenn es in anderen Monaten ausgeglichen wird.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Lohnsumme mehrerer Minijobs > 450,- €, dann werden alle Jobs zu steuer- und sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch in mehreren Minijobs tätig sein, solange der Gesamtverdienst nicht höher als 450 Euro bleibt.

Sobald du darüber liegst, müssen die Tätigkeiten auch versteuert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mehrere geringfügige Jobs ausüben, solange deren Gesamtbetrag durchschnittlich monatlich die 450,--Eurogrenze nicht übersteigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einen Minijob machen (den sogenannten 450-Euro-Job) UND zusätzlich eine kurzfristige Beschäftigung, bei der du an maximal 70 Tagen im Jahr arbeiten darfst. Das Letztere würde sich für deinen Zeitungsjob anbieten. Dann brauchst du weder Steuern noch Sozialversicherungsabgaben zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung