Frage von PrincPersia, 53

Darf ich Ohrstöpsel benutzen?

Hallo. Also wir sind gerade umgezugen und meine Schwester wird leider gottes mit mir in Zimmer schlaffen, weil andere Zimmer nicht platz ist. Und das problem ist, sie schnarcht in der Nacht sehr Laut, so das man gar nicht schlaffen kann. Und ich habs auch mit mein Vater darüber gesprochen und hat er mir Ohrstöpsel empfohlen. Doch leider habe ich mit Ohrstöpsel kein gutes gefühl, denn bei meine Ohren habe ich davon festgestellt, wenn ich zu lange oder zu oft diese Ohr lege, dann ist mein Ohr irgendwann in der Nacht verstopft und verzweifelt musste ich mein Ohr rumziehen bis er endlich ausgestopft wird. Manchmal klappt das, manchmal muss ich abwarten. Am schlimmste fall ist mir auch passiert, das ich überhaupt nicht hingekriegt habe mein Ohr zu aus zu stopfen und war mein Linke ohr deswegen 1 Wochenlang verstopft. Und deswegen traue ich mir gar nicht Ohrstöpsel zu benutzen.

Meine frage darf ich überhaupt Ohrstöpsel benutzen? Oder soll ich bessere wo anders schlaffen?

Antwort
von Zanora, 15

Ich würde mal zum Arzt gehen und mir das Ohr ausspülen lassen. Also mal so richtig reinigen lassen. Dann wird das normal auch besser mit dem Verstopften Ohr.

Diese Ohrestöpsel zum zusammen drücken sind gut, habe ich auch schon mal gebraucht als mein Mann noch schnarchte ;-)

Antwort
von Stachelkaktus, 13

Ein "verstopftes" Ohr sollte vielleicht mal der HNO spülen.

Ansonsten sind Ohropax bedenkenlos zu benutzen. Viele Arbeiter mit lautem Arbeitsplatz benutzen sie täglich.

Als Alternative kannst du dir beim Hörgeräteakustiker Ohrstöpsel in genau der Form deiner Gehörgänge aus Silikon oder Kunststoff anfertigen lassen. Die schirmen sogar noch besser ab. 

Alleine schlafen zu können wäre natürlich die beste Lösung... aber den Luxus hat leider längst nicht jeder...

Alles Gute! 🍀

Antwort
von CaMerOnRBR, 14

Ohropax sind eine gute Marke. Das benutzen von Ohrstöpsel ist unbedenklich, solange du sie nicht zu tief ins Ohr einführst. Solange du sie ohne Probleme mit den Fingern wieder entfernen kannst, sitzen sie richtig. Schiebst du sie zu tief ein spürst du es sofort, da sie an dein Trommelfell stoßen und das tut weh. 

Du musst diese einfach zusammendrücken, dann gehen sie leichter rein.

Ich benutze ab und zu selbst welche und hatte noch nie Probleme :)

Antwort
von seniorix, 11

Wo anders schlafen ist immer besser. Aber deine Schwester wird wohl nicht so schnell ausziehen.

Watte oder med. Ohrstopfen sind auch ok.

Sich mit dem Knetgummi der Schwester die Ohren auszustopfen sollte man nicht machen.

Auch andere Dichtungsmasse ist wirklich schwer aus den Ohren wieder herauszubekommen.

Bei durch Ohrenschmalz verstopften Gehörgängen kann der Ohrenarzt dies mit warmen Wasser herausspülen.

Viel Erfolg beim Einschlafen.

Und, konnte ich dir helfen?

Gruß seniorix

Antwort
von paulklaus, 1

Statt von GF solltest du dich von einem HNO-Arzt beraten lassen.

O(h)ropax o.ä. darf natürlich nicht bis zum inneren Gehörgang geschoben werden. Der Verschluss des äußeren Gehörgangs genügt völlig !

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community