Frage von sozialbau, 246

darf ich ohne führerschein, mit einem auto auf einer privatstraße fahren?

Antwort
von siggibayr, 246

Eine Privatstraße kann auch öffentlicher Verkehrsraum sein. Sehr oft gehört die Straße einer besonderen Liegenschaft und ist somit privat, benutzt werden darf sie aber von der Öffentlichkeit. In Österreich z.B. gibt es viele ausgewiesene Privatstraßen. Um sie allerdings benutzen zu dürfen, muß man dann eine Art Mautgebühr bezahlen.

Der Begriff sagt alleine noch nichts darüber aus, ob es sich um eine öffentlche "Privat"- Straße handelt oder um einen tatsächlichen Privatbereich, der der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 211

Ohne Führerschein darfst Du überall fahren, das ist nur eine Ordnungswidrigkeit und kostet 10 EUR; wenn Du ihn nicht dabei hast.

Wenn Du keine Fahrerlaubnis hast, darfst Du nur auf privatem Grund fahren, wenn dieser "eingefriedet" ist, d.h. vom öffentlichen Verkehrsraum her nicht nutzbar.

Nur weil eine Straße privat ist, heißt es nicht, daß es nicht öffentlicher Verkehrsraum ist.

Antwort
von franneck1989, 226

Eine Privatstraße ist in den meisten Fällen öffentlicher Verkehrsraum. In diesem Fall wäre es verboten. Legal wäre es nur auf einem vom übrigen Verkehr baulich getrennten Privatgrund.

Antwort
von Peter501, 200

Nein,das darfst du nicht.Das ist nur auf einem abgesicherten Grundstück erlaubt.Auf einer Privatstraße gibt es immer noch andere Nutzer wie Besucher,Post-u, Müllauto usw.

Kommentar von MusikFrEaKi ,

Auf einem Privaten Platz darf man sehr wohl fahren.. Kann meinen Sohn sogar den Wagen aus der Garage fahren lassen er darf nur nicht auf die Straße!

Kommentar von Peter501 ,

Das darfst du nur auf einem gesicherten Platz.So generell darf man das nicht bejahen.Was dein Sohn betrifft,wenn es dein eigenes Grundstück ist und es ist eingezäunt, gibt es ja auch keine Einwände.

Kommentar von ginatilan ,

Kann meinen Sohn sogar den Wagen aus der Garage fahren lassen er darf nur nicht auf die Straße!

dann bekommst du eine Strafe wegen zulassen von fahren ohne Fahrerlaubnis wenn die Garage nicht umfriedet ist

wäre ca. 6 Monate Fahrerlaubnisentzug und 1 Monatsnettoeinkommen

Mahlzeit:-)

Kommentar von franneck1989 ,

Da liegst du aber voll daneben. Die Antwort von Peter 501 ist völlig korrekt. Informiere dich mal über den Begriff "öffentlicher Verkehrsraum".

Antwort
von TheShadow94, 199

Ja man darf auf Privatgelände ohne Führerschein fahren. (Mit Erlaubnis des Besitzers des Geländes, aber wen was passiert siehts schlecht aus...)

Expertenantwort
von ginatilan, Community-Experte für Auto, 114

Hallo sozialbau

ich habe noch keine Privatstraße gesehen die mit einem Zaun umfriedet und mit einer Schranke abgesichert ist, du etwa?

denn nur dann dürftest du die Straße benutzen!

Antwort
von Stefffan7, 142

Du darfts auf privatem Gelände OHNE Zugang zum öffentlichen Straßenverkehr fahren.

Antwort
von Luis1535, 143

Ja darfst du keiner kann dir verbieten was du auf deinem Grundstück machst

Kommentar von franneck1989 ,

Solange das Grundstück zugänglich ist, ist auch das StVG anwendbar und damit ist das ganze verboten

Kommentar von migebuff ,

Sofern das Grundstück nicht abgesperrt ist, verbietet es ihm die FeV.

Antwort
von tim5264, 157

Ja, wenn die Straße keine öffentliche Verkehrsstraße ist.

Antwort
von nepp68, 126

Ja, darfst Du.

Kommentar von franneck1989 ,

Nein, zumindest nicht generell

Kommentar von nepp68 ,

Sicher auf einem Privatgelände kann er fahren.

Kommentar von franneck1989 ,

Nein. Wenn es nicht baulich vom übrigen Verkehr getrennt ist, ist das öffentlicher Verkehrsraum und er darf deshalb dort nicht fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community