Frage von Mynmisjeff, 82

Darf ich nun kiffen oder nicht?

Hey zsm, Ich habe mit meinem Vater an Sylvester Über's Kiffen geredet weil es Freunde gemacht haben , ich habe zu ihm gesagt das ich es auch mal machen will/werde, und ich frug ob ich es mal machen darf. Er meinte zu mir ich soll es nicht vor ihm machen, heißt das also ja? Ps: Bin mir klar was man macht und sowas .

Gruss

Antwort
von TorstenKraemer, 31

Ich war fast 30 Jahre Drogenabhängig. (Bin jetzt seit 4 Jahren clean).

Mein Tipp: Lass es besser. Selbst Marihuana macht psychisch Abhängig, wenn das viele auch nicht wahr haben wollen und die Hemmschwälle wird geringer, härtere Drogen zu nehmen.

Antwort
von kostenlosTNT, 43

Das heißt im klartext: Wenn du dein Leben ruinieren möchtest, gerne, aber ich will nicht dabei sein. "Was denn nun JA oder NEIN?" - NEIN

Kommentar von Mynmisjeff ,

Warum leben ruinieren ?

Kommentar von kostenlosTNT ,

Weil das extrem schädlich für den Körper ist.

Kommentar von Mynmisjeff ,

Ok, man muss sich ja vorher auch informieren ne ;)

Kommentar von mairse ,

Cannabis zu rauchen ist nicht "extrem schädlich für den Körper", das THC hinterlässt überhaupt keine körperlichen Schäden. Nur durch die Art des Konsums, durch das Rauchen, fügt man der Lunge in etwa die selben Schäden wie beim Zigarettenrauchen zu. Mit dem Unterschied dass die wenigsten 20 Joints an einen Tag rauchen.

Mal ganz davon abgesehen kann man Cannabis auch essen oder verdampfen, bei diesen Konsumformen fügt man seinen Körper überhaupt keine Schäden zu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten