Darf ich neben meinem Vollzeitstudium und meiner Teilzeittätigkeit, die 20h/Woche in Anspruch nimmt, als Schriftstellerin tätig sein und damit Geld verdienen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du darfst natürlich als Schriftstellerin tätig sein. Du musst nur daran denken, das die Tantiemen auch steuerpflichtig sind. Anders als bei der Lohnsteuer musst Du Dich um die Versteuerung Deiner Einkünfte als Schriftstellerin selbst kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flummy86
23.09.2016, 16:53

Das Problem ist, dass ich mit den 20h das mir erlaubte Arbeitspensum bereits voll ausreize - selbstverständlich "arbeite" ich mehr als das, wenn ich nebenbei schriftstellerisch tätig bin - mit dem Unterschied, dass ich das Schreiben als Hobby betreibe und nur zufällig damit Geld verdienen kann

0