Frage von towelies, 67

Darf ich nach 3 Abführtabletten noch eine Koffeintablette zu mir nehmen?

Ich muss für mein Abitur lernen und möchte deshalb Koffeintabletten zu mir nehmen, damit ich nicht so müde bin. Ich möchte heute mit einem Thema fertig werden, da mein Zeitplan das so voraussieht.

Nun weiss ich aber nicht, ob eine Koffeintablette unproblematisch ist, wenn ich schon 3 Abführtabletten genommen habe. Also kann es da zu Problemen kommen oder nicht?

Ich bitte um konstruktive Antworten. Antworten bzw Kommentare, die die Frage nicht richtig beantworten bzw ausweichen, sind überflüssig und werden gelöscht.

Antwort
von beardedGUY, 18

Wie ich schon in deiner anderen Frage schrieb:

Also: ja, du kannst sie nehmen, der Effekt wird aber stark eingeschränkt sein. Je nach dem wo der Wirkstoff absorbiert wird. Im Magen hast du dann noch den größten Effekt, im Darm (wenn magensaftresistete Tabletten) wirst du noch vielleicht 5-10% der Wirkung haben. Sinn macht es aber grundsätzlich nicht, da muss ich meinem Vorredner recht geben. Du setzt zwar den Organismus in "Kampfbereitschaft" aber da du es wohl öfters einnehmen wirst, setzt du dich damit nur wieder auf ein normalniveau. Nach den Prüfungen solltest du mal nur auf 2-3 Kaffee am Tag Max umsteigen. Dann siehst du bald: du bist genau so konzentriert - ohne Tabletten! Aber wie gesagt: nach den Prüfungen, jetzt hat das ja keinen Sinn da die Prüfungen vorrangig sind und du jetzt damit mal nichts kaputt machst... Gruß

Antwort
von promooo, 35

Du kannst keine Fragen löschen. Abführmittel und Koffein haben keinen Zusamme hang. Eine Tablette Koffein ist unproblematisch. Zuckerhaltiges Obst hilft dir auch etwas wach zu bleiben (Apfel, banane, usw)

Kommentar von beardedGUY ,

Und sogar nachhaltiger als jede Tablette!

Antwort
von 2001Jasmin, 34

Nein, ich würde das nicht tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten