Frage von dutch888, 181

Darf ich mit nem neuen 3 Wochen alten Tattoo schwimmen gehen?

Ich frage nochmal, weil die Meinungen im Internet da stark auseinander gehen. Der eine sagt nach dem ersten heilungsprozess, also 2-3 wochen wenn der Schorf und alles schon ab ist (wie bei mir); andere meinen nach 6 wochen sogar erst

Was sind da eure erfahrungen`?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Blueberry8886, Community-Experte für Piercing, 65

also ich würde dir davon dringend abraten so früh  nach dem stechen schon schwimmen zu gehen. dabei ist das tattoo die ganze Zeit nass und die Haut quellt nunmal auf wenn man im Wasser ist und somit das frische tattoo auch. hat dein tättovierer dir nicht gesagt ab wann du wieder schwimmen gehen kannst und all sowas? das hätte ein guter tättovierer nämlich auf jedenfall gemacht, es sei denn du bist schon ordentlich tättoviert dann braucht man dazu ja nicht mehr viel sagen...
es heißt eigentlich immer 6-8wochen weder schwimmen noch baden und daran sollte man sich dann auch halten wenn man nicht will das sich das tattoo dadurch negativ verändert und/oder die Heilung dadurch ungünstig beeinflusst wird (nach 2wochen ist vielleicht soweit der wundschorf schon ab, aber das tattoo ist nicht komplett verheilt nur weil keine Kruste mehr drauf ist. darunter kommt erstmal die silberhaut, also die erste neugebildete hautschicht (erkennt man daran das die Farben an den Stellen mit silberhaut sehr deutlich heller sind was sich dann im Laufe der Zeit setzt und wieder nachdunkelt).
lass es lieber sein wenn du dir nicht mit viel Pech dein tattoo ruinieren willst-immerhin hast du es dein Leben lang und möchtest ja auch das es schön bleibt, schwimmen kannst du auch immernoch, da kann man doch auch mal einen Sommer drauf verzichten (falls nicht dann hättest du dir vielleicht eine andere Jahreszeit zum stechen aussuchen sollen)

Antwort
von bubblefisch, 85

Achtung;: bis ein tattoo auch unter der haut verheilt ist, dauert es 6 wochen. erst dann sind die farbkapsel im gewebe fest verschlossen - auch wenn das oberflächlich nach 1-2 wochen verheilt ist, darf ein tattoo die ersten 6 wochen nicht aufweichen,. weicht es auf, ist es rettungslos zerstört!! und das ist völlig unabhängig von der größe des tattoos!!!
besonders chlorwasser ist zu vermeiden in den ersten 6 wochen und starkes schwitzen!!
du kannst alles machen, aber du mußt auf die zeit achten!! nochmal, die haut darf nicht aufweichen!!

Das hier ist zwar nicht von mir, aber es war die hilfreichste Antwort, von einem anderen User ,zu so einer ähnlichen Frage.

Die Antwort ist eigentlich von...
...annerose66

Kommentar von bubblefisch ,

Jetzt habe ich Ihren Namen noch falsch geschrieben -.-
"annrose66"

Kommentar von dutch888 ,

ich danke dir für die antwort^^

Kommentar von Blueberry8886 ,

dem kann man nur zustimmen!
ich frag mich ehrlich gesagt auch immer warum sich immer unzählige Leute gerade im Sommer tättovieren und Piercen lassen, dann fragen wann sie wieder schwimmen dürfen und (hier bei der Frage jetzt nicht, aber sehr sehr oft hier bei anderen)dann absolut angep*sst sind wenn man sagt das man erst wieder darf wenn alles abgeheilt ist und das nunmal zig Wochen dauert...manche sind dann noch besser und kommen dann mit "also meine Nachbarin, Schwester, schulkollegin oder XY waren direkt danach schwimmen und da ist nichts passiert" oder aber "also mein Piercer (pfuschet der n Helix geschossen hat) meinte nach 1-2wochen darf man also mache ich das"
....3-4wochen später kommen dann von den selben besser wissen fragen wie "helixpiercing stark entzündet-was tun" oder "tattoo ist total blass geworden und juckt sehr stark"....darüber amüsiere ich mich dann auch ehrlich gesagt immer der ausgiebig 😂☺️

Antwort
von Ostsee1982, 94

Was andere im Internet sagen spielt keine Rolle. Es zählt das was dir dein Tätowierer sagt und was auf der Pflegeanleitung steht. Allgemeinhin gilt für 6 Wochen kein schwimmen, Sauna, Solarium. Die oberste Hautschicht mag abgeheilt sein aber nicht die tieferen Schichten. Natürlich kann man nach 2-3 Wochen schwimmen gehen, das Tattoo dabei schön aufweicht und hinterher dann heulen weil es nicht mehr schön aussieht.

Antwort
von Porkyfan, 96

Ich war nach zwei Wochen das erste mal wieder schwimmen und hatte keine Probleme.
Würde das aber abhängig davon machen, wie dein Tattoo bis dahin aussieht. Wenn es noch nicht gut verheilt ist, würde ich es lassen und etwas warten.

Antwort
von Schocileo, 21

Du solltest noch ein paar Wochen warten.

Antwort
von Mikafan111, 53

Wad hat dir denn dein tätowierer gesagt?

Kommentar von dutch888 ,

das es für mindestens 2 bis 4 wochen gilt, meinte mein Tatoowierer. Aber eine andere freundin die ebenfalls tatoowiert meinte 5-6 wochen. Andere meinungen sagen 2-3 wochen reichen schon. Ich wollte also nochmal ein paar meinungen einholen, da es hierbei keine Grauzone gibt - tatoo is tatoo und die farbe hat immer die selben eigenschaften was das angeht.

Kommentar von 00Philipp00 ,

Lieber länger warten als zu kurz. Ich hab auch 4 Tattoos. 6 Wochen sind das Minimum. Es muss nicht sein, dass nach 3 Wochen etwas passiert, aber es kann - und dann ärgerst du dich hinterher.

Kommentar von Mikafan111 ,

also ich würde an deiner stelle lieber etwas zu lange warten

Kommentar von Blueberry8886 ,

also meine tättovierer (habe 2 stammtättovierer) haben mir beide gesagt 6-8wochen...nach 2 Wochen ist das tattoo definitiv noch nicht abgeheilt also ist das eindeutig zu früh-4wochen könnte evtl alles gut sein wenn du Bomben heimleuchten hasst, aber ich würde es nicht riskieren

Kommentar von Blueberry8886 ,

*heilfleisch, nicht heimleuchten 😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community