Frage von Magda1028, 139

Darf ich mit einer RB alleine ausreiten, obwohl ich erst 13 bin?

Hallo,

ich bekomme jetzt evtl. eine RB und war heute bei einer Besi. Diese hat auf einer Internetplattform nach einer RB für ihre Stute gesucht. Es waren heute mehrere Interessentinnen bei ihr, aber sie meinte, es könnte ich werden. Nächstes Wochenende würde sie dann zum ersten mal mit mir ausreiten. Sie wäre auch die ersten Male beim ausreiten dabei. Es würde alles ziemlich gut passen, jedoch gibt es ein Problem. Dort, wo die Stute mit drei anderen Pferden steht, gibt es keinen Reitplatz, weshalb ich die 2x die Woche allein im Gelände reiten müsste. An mir läge es nicht, da ich die 4 Jahre, die ich jetzt reite, so gut wie nur im Gelände geritten bin. Ich bin erst 13, habe aber jetzt schon öfters gehört, dass eine RB erst ab 14 ohne zweiten Reiter ins Gelände darf. Stimmt das? Wenn bis zu meinem 14. Geburtstag doch ein Unfall passieren würde und ich oder das Pferd zu Schaden kommen, wer muss dann zahlen?

Danke für euere Antworten! Lg Magda1028

Antwort
von beglo1705, 87

Grundsätzlich braucht ihr mal einen Vertrag, in dem steht, wer wann für wen im Schadensfall haftet (mit Unterschrift deiner Eltern, da du nicht voll geschäftsfähig bist).

Wenn du jetzt ausreitest (egal wie alt, bis 18 Jahre) und mal angenommen das Pferd geht durch, du bist verletzt und das Pferd rennt in ein Auto, muss die Besi voll und ganz allein aufkommen in den meisten Fällen, darum sind so junge RB´s auch nicht besonders beliebt bei verantwortungsvollen Pferdehaltern, weil das einfach mit der Haftung schwierig ist.

Den Rest fragst am besten die Besi.

Antwort
von Apolon, 34

 ich bekomme jetzt evtl. eine RB

Nein - du bekommst keine, du bist dann die Reitbeteiligung.

 Ich bin erst 13, habe aber jetzt schon öfters gehört, dass eine RB erst ab 14 ohne zweiten Reiter ins Gelände darf.

Dies wäre mir neu - allerdings müssen deine Eltern damit einverstanden sein und sie müssen auch den Vertrag mit der Pferdehalterin unterschreiben.

 Wenn bis zu meinem 14. Geburtstag doch ein Unfall passieren würde und ich oder das Pferd zu Schaden kommen, wer muss dann zahlen?

Auf jeden Fall sollten deine Eltern für dich eine Unfallversicherung abschließen. Außerdem gehe ich davon aus, dass sie schon eine Privathaftpflichtversicherung haben.

Gruß N.U.

Antwort
von becci0123, 6

Hey

Bei mir ist es auch so. Wir haben auch keine Halle, bzw. einen weiten Weg dahin deswegen geh ich immer ausreiten(Ich war auch 13, als ich sie bekommen hab). 

Also das hängt vom Vertrag ab, wenn da steht dass du nicht ausreiten darfst, dann darfst du das natürlich auch nicht. Gesetzlich hängt das auf jeden Fall nicht davon ab,wie alt du bist. Aber du solltest auf jeden Fall eine Unfallversicherung und eine Haftpflichtversicherung abschließen, dann sollte das kein Problem sein

Lg

Antwort
von Boxerfrau, 39

Also ich bin mit 12 schon alleine ausgeritten, die Besitzerin hatte mich bei der Haftpflichtversicherung des Pferdes mitversichert und meine Eltern haben unterschrieben das sie im Falle eines Schadens den das Pferd mir zu fügt oder im Falle eines Unfalls keine Schadesersatzforderungen gegen über der Pferdebesitzerin geltend gemacht werden. Aber ich denke die Besitzerin wird eh einen RB Vertrag mit dir machen und da ist das alles drin festgehalten.

Antwort
von GuckLuck, 75

Du musst das mit der Besitzerin abklären. Wenn in eurem Vertrag steht, dass du alleine alleine ausreiten darfst, ist es kein Problem.

Allerdings denke ich schon, dass du das erlaubt bekommst, da die Besi ja sonst kaum gesagt hätte "du könntest es werden" und du aber dann nicht ausreiten dürftest.

Kommentar von Magda1028 ,

Sie hat sowieso gesagt, ich müsste allein ausreiten, da sie Vollzeit arbeitet. Das ist auch der Grund, warum sie eine RB für diese Stute sucht.

Kommentar von GuckLuck ,

Eben. Und sie würde dir ja kaum falsche Hoffnungen machen wollen;)

Antwort
von moonsky4, 78

Das musst du mit der Besitzerin abklären.Das ist glaube ich eine Frage der Versicherung.Das müsste deine Besi mit ihrer Fremdreiterversicherung abklären.

Aber sicherer ist es im Gelände mind, zu zweit auf jeden Fall,egal wie alt man ist!Könntest du nicht eventuel mit einem der Besitzer der anderen 3 Pferde ausreiten gehen?

Kommentar von Magda1028 ,

Zwei der anderen drei Pferde gehören auch der Besi der RB. Der Youngster wird jetzt verkauft. Vom 4. Pferd habe ich keine Ahnung.

Kommentar von moonsky4 ,

Ok,dann frag doch mal die Besi was sie dazu meint und ob sie vttl bei ihrer Versicherung nachfragen kann

Antwort
von 1CarpeDiem1, 31

Wenn Dich der Pferdebesitzer als RB in seiner Versicherung angegeben hat,dann ja.

Antwort
von LLenaXD, 42

Das kommt auf die Besitzerin an. In unserem Stall (also bei meinen Pferden) dürfen die Kinder/Teenager erst ab 14 ausreiten. Und sonst nur mit Leuten über 16 oder zu 3 (dann auch unter 14)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community