Frage von BecciM, 36

Darf ich mit 17 einen Nebenjob haben?

Hallo Ich bin 17 und möchte im Januar die Schule abbrechen. Ich möchte einen Nebenjob machen bis ich eine Ausbildung habe. Muss ich dann trotzdem aufs Berufskolleg in ein Berufs Grundschuljahr? Danke im voraus

Antwort
von KingKong2020, 25

Nein brauchst du nicht. Wenn du Geringfügig angestellt bist. Geht ohne Probleme mit SVN usw. Macht aber ohnehin der Arbeitgeber!

Kommentar von Blindi56 ,

Muss man sehr wohl, bis 18....

Antwort
von Blindi56, 15

Nach Beendigung der Grundschulpflicht besteht in Deutschland Berufsschulpflicht bis zur Volljährigkeit. Diese kann entweder durch eine Berufsausbldung oder aber Besuch von Bildungslehrgängen an berufsbildenden Schulen, einer Sekundarstufe oder dem Besuch einer allgemeinbildenden Schule (Berufskolleg, Abendschule...) erfüllt werden. Nur jobben geht nicht. Wäre auch finanziell ungünstig: kein Kindergeldanspruch, keine Familienkrankenversicherung....

Dürfte in ganz Deutschland gelten, ist aber in einigen Bundesländern verschieden geregelt, müsstest Du Dich für Deins schlau machen.

Antwort
von miboki, 15

Ich kenne kein Bundesland, in dem man nicht bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres schulpflichtig ist. Auch wenn Du die allgemeine Schulpflicht bereits erfüllt hast, bist Du bis zum 18. Geburtstag bzw. Abschluss einer Ausbildung Berufsschulpflichtig. Du wirst also weiter zur Schule gehen müssen.

Einen Nebenjob - neben der Schule darfst Du natürlich haben. Da bekommst Du auch keine Probleme. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community