Frage von FremdePerson, 136

Darf ich mit 16 über meine Haare entscheiden?

Hi ich brauche mal einen Rat und Meinungen dazu Ich bin ein Mädchen und 16 Jahre alt und habe schon lange den Wunsch eines Sidecuts, jedoch lassen es meine Eltern nicht zu das ich so etwas mir selbst schneide oder dafür zum Friseru gehe, die meinen das sieht assi aus. Ich fühle mich stark eingeschränkt und kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Wie seht ihr das denn? Hat mit solch einem Thema schon jmd Erfahrung? Eure Meinungen wären super danke Lg M

Antwort
von LiselotteHerz, 70

Da man sich ab 16 Jahren bereits ohne schriftliches Einverständnis der Eltern die Haare beim Friseur sogar färben lassen kann, darfst Du Dir auch die Haare schneiden lassen, wie es Dir gefällt. Das ist Dein Kopf!

Du musst halt entscheiden, ob Du einfach zum Friseur gehst und es Dir das wert ist, dass es etwas Stress zuhause gibt oder Du es doch lieber lässt, weil Deinen Eltern das nicht gefallen würde.

Ich als Mutter sage mal: Dir muss das gefallen! Mein Sohn lässt seit geraumer Zeit seine Haare wachsen und geht nur noch mit Pferdeschwanz aus dem Haus. Mir haben ja seine Locken, wenn es gut geschnitten war, besser gefallen. ABER: Es ist sein Kopf, er muss sich gefallen! Geht mich nichts mehr an, mein Sohn ist 17.

lg Lilo

http://www.kindersache.de/bereiche/deine-rechte/rechte-f%C3%BCr-kinder/artikel/m...

Kommentar von AalFred2 ,

Warum genau muss sie sich mit 16 nicht mehr dem Willen der Eltern beugen?

Kommentar von LiselotteHerz ,

Weil man irgendwann auch mal selbst entscheiden darf, das nennt sich Entwicklung Richtung Erwachsenenwerden. Ich will z.B., dass mein Sohn mal ein eigenständiger Mensch ist, der mit seinem Leben prima zurecht kommt. Und dieses Leben besteht nicht nur aus Pflichten, sondern auch aus Freiheit.

Unsere Fragestellerin soll in zwei Jahren wählen gehen und jetzt soll sie fragen, wie ihre Frisur aussehen darf??

Wenn mein Sohn morgen mit einem Ohrring heim kommt, dann ist das halt so. Es ist sein Leben! Solange man andere nicht beeinträchtigt oder belästigt durch sein Verhalten, kann man allerhand tollerieren.

Kommentar von AalFred2 ,

Nach einer moralischen Rechtfertigung habe ich nicht gefragt. Ich hätte gerne eine juristische.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Unter dem Jugendschutzgesetz findet man so etwas nicht beantwortet, da wird gesetzlich nur geregelt, ab wann man in eine Disco darf, wie lange man ausgehen darf, wie lange man in einem Job nebenbei sich Geld verdienen darf, der Taschengeldparagraph, wer mit wem Sex haben darf....

Diese Frage bezieht sich auf das ganz normale Leben, glücklicherweise gibt es nicht auch noch ein Gesetz, das erlaubt oder verbietet, wie man seine Haare schneiden darf. Das fehlt noch. Solche Sachen muss man familienintern regeln.

Unter den Taschengeldparagraph fällt z.B., dass man sein Geld für einen Friseur ausgeben darf.

Kommentar von AalFred2 ,

Unter den Taschengeldparagraph fällt z.B., dass man sein Geld für einen Friseur ausgeben darf.

Nein, der Fragesteller darf ebendies nicht.

Ansonsten sind eben auch die Eltern das gesetz bis man 18 ist.

Antwort
von Interesierter, 35

Nun, ganz ehrlich, Sidecuts sehen besch...eiden aus. Das aber nur am Rande.

Grundsätzlich bist du nur beschränkt geschäftsfähig. Aus rein rechtlicher Sicht bist du nur berechtigt, Geschäfte im "Taschengeldrahmen" abzuschliessen. Zu allen anderen Geschäften, dazu gehört auch der Frisör, von dem ich hier mal denken würde, dass er über den üblichen Taschengeldrahmen hinausgeht, brauchst du die Zustimmung deiner Erziehungsberechtigten.

Krawall und Streit bringt dich also hier nicht weiter. Hast du dir schon mal ein paar schöne Bilder aus dem Netz rausgesucht, anhand derer du deinen Eltern die Sache plausibel machen kannst? Sidecut ist nicht gleich Sidecut. Das gibt es in mehr oder weniger ausgeprägter Form.

Such das Gespräch mit deinen Eltern.

Kommentar von AalFred2 ,

Oh bitte, Taschengeldrahmen? Und das von dir? Du weisst doch ganz genau, dass es einen solchen vor allem der Höhe nach nicht gibt. Zudem haben die Eltern den Haarschnitt untersagt. Da fällt dann der §110 sowieso komplett weg.

Antwort
von Charlybrown2802, 60

mach es doch, wenn du es bezahlen kannst, was wollen sie tun, die haare kannst du ja nicht wieder ankleben.

kannst es ja erst verdeckt machen

Antwort
von Nordseefan, 12

Im Prinzip dürfen sie das. Ob das immer sinnvoll ist? Sicherlich nicht.

Es ist halt so ( aber das sollte KEIN Grund sein): So mancher Schnitt ist als gesellschaftlich sagen wir mal nicht so anerkannt. Und nun kann es passieren das Bekannte und verwandte sagen: Wie kann die ihr Kind nur SO rumlaufen lassen? Kann die nicht Grenzen sezten und das verbieten? MEIN Kind dürfte das nicht.

Es ist aber wichtig, das man ausprobieren darf was zu einem passt und was nicht. Im Kindes- und Jugendalter werden "Sünden" doch eher verziehen als im Erwachsenenalter. Eltern sollten sich nicht über ihre Kinder profilieren wollen. Sie müssen es auch nicht gut finden wenn ihr Kind ( hier: einen Sidecut hat) Sie dürfen dann zum Beispiel ruhig sagen: Ja mir gefällt das auch nicht, aber ein Verbrechen ist das nicht.

Antwort
von newcomer, 56

selbst unsere Meinung wird deine Eltern nicht sonderlich beeinflussen. Geh heimlich selbst zum Frisör und zeig dich dann deinen Eltern

Antwort
von Ralphus75, 41

Hey,

also grundsätzlich sollten Eltern ihren Kindern in einem gesunden Rahmen freie Entscheidungswahl lassen. Bei Haaren, meiner Meinung nach, sollten Eltern ihre Kinder ausprobieren lassen (Haare wachsen ja bekanntlich nach).

In Sachen frühzeitiger Auszug aus dem Elternhaus, Tattoos, etc. ist das eine andere Sache, da sich hier noch mehr nachzieht.

Da du aber noch nicht volljährig bist stehst du noch unter der Obhut deiner Eltern. Es liegt also an dir ob du es riskierst Ärger zu bekommen, dafür aber etwas ausprobiert zu haben, oder ob du auf deine Eltern hörst und den "Hausfrieden wahrst". ;-)

Wie auch immer du dich entscheidest, solltest du mit der Entscheidung leben können :-)

Grüße

Antwort
von Jumpy123, 8

geh einfach zum Frisör und lass es machen. Ändern können sie es dann auch nicht mehr. Man sollte immer die Frisur tragen mit der man sich am wohlsten fühlt.

Antwort
von Darkmalvet, 39

Hallo FremdePerson

Grundsätzlich darfst du über deine Haare selber entscheiden, was deine Eltern theoretisch dürften wäre dir über den Weg der beschränkten Geschäftsfähigkeit zu untersagen deinen Wunsch beim Friseur durchführen zu lassen.

Mit 16 liefe das allerdings auf Veto Basis, das heißt du musst deinen Eltern nicht fragen sondern sie müssten es vorab verbieten, dies wäre bei einer nicht umtauschbaren Dienstleistung aber nur schwer durchzusetzen allerdings dürften deine Eltern dich im nachhin bestrafen sofern sie vorab explizit nein gesagt haben.

Wenn du dir deine Haare selber schneidest oder es kostenfrei gemacht bekommst haben deine Eltern überhaupt keine Handhabe, sie dürften dich nichtmals dafür bestrafen wenn du es gegen ihr Verbot tust, tun sie das trotzdem wäre dies ein unzulässiger Eingriff in dein Recht auf persönliche Entfaltung, gegen den du sogar rechtliche Schritte einlegen könntest.

LG

Darkmalvet

Kommentar von Interesierter ,

Du benutzt das Wort "bestrafen". Es stimmt natürlich, dass die Eltern eine 16-jährige nicht "bestrafen" dürfen.

Es gibt aber 100 Möglichkeiten, das zu umgehen. Eine 16-jährige hat z.B. keinen Rechtsanspruch auf Taschengeld. Sie hat keinen Anspruch auf ein eigenes Handy. Wenn Mutti mal "keine Zeit" hat, sie zur Freundin zu fahren etc.

Du siehst, so einfach ist das nicht. Und mit Rechthaberei kommt die FS ganz bestimmt nicht weit.

Ich denke, hier sollten beide Seiten die Kirche im Dorf lassen und zunächst mal wieder vernünftig miteinander kommunizieren. Dann findet sich auch eine Lösung für die Frisur.

Kommentar von Darkmalvet ,

Die Frage fragt nach dem theoretischen darf, das habe ich beantwortet, natürlich gäbe es für Eltern trotzdem Wege ihren Missmut zu äußern.

Bei dem Handy müssten die Eltern allerdings aufpassen nehmen sie ihr auf dieser Basis ein bereits vorhandenes Gerät weg wäre das rechtswidrig, im Extremfall wäre sogar eine Klage auf Herausgabe möglich.

Antwort
von AnnnaNymous, 52

Mit 18 kannst du selbst entscheiden.

Antwort
von weich, 50

Manche Mädchen setzen sich gegen die Eltern durch und machen das einfach, wenn keine Strafe droht. Jedoch gibt es strenge Eltern, die ihren Kindern, wenn sie gegen den Willen ihrer Eltern handeln eine Strafe oder andere Nachteile aufbürden.

Kommentar von Darkmalvet ,

Wohlgemerkt Strafen die gesetzlich unzulässig sind.

Antwort
von kaptam, 42

sidecut? lächerlich. hör auf deine eltern

Kommentar von LiselotteHerz ,

Das ist alles Geschmackssache, da hat man nicht zu urteilen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten