Frage von Exus33, 95

Darf ich mit 16 selbstentscheiden?

Ich bin 16 und lebe bei meiner mutter. Ich bin Heute leider um 22 erst aufgewacht und meine mutter sagt ich soll um 0 schlafen gehen. Es ist wochenende! um 7 uhr kloppft sie an mein zimmer und sagt da ich nicht um 0 schlafengegangen bin bekomm ich 1 woche pc verbot. Ich habe gehört ab 16 darf man selbst entscheiden. stimmt das und was könnte ich jz dagegen machen weil ich nicht schlafen konnte und jz pc verbot hab

Antwort
von DerLuitschi, 25

Hör auf deine Mutter... Solang du noch nicht 18 bist, ist sie der "Boss" im Haus :D
Das mit 16 hab ich übrigens noch nie gehört?!
Ansonsten versuch doch mal mit ihr zu reden. Ich kenn euer Verhältnis zwar nicht, aber vielleicht lässt sich in einem vernünftigen Gespräch was erreichen ;-)

Antwort
von pokemontausch, 39

Arbeiten gehen , ausziehen und selbst für sich Sorgen , solang deine Mutter für dich sorgt solltest du sie respektieren und auf sie hören selbst wenn du ausgezogen bist solltest du sie weiter respektieren. Sie will nur das beste für dich sonst würde sie dich gar nicht beachten und ihr würde sowas nicht auffallen das du so lang wach bist. Solange du bei ihr wohnst und sie dich verpflegt und sonstiges solltest du auch auf sie hören und vlt dann auch mal reden und irgendwelche Vereinbarungen treffen an die ihr euch dann hält. Wie das du mittlerweile 16 bist und gerne am Wochenende länger wach bleiben würdest und was dagegen spricht bis 2-3 wach zu bleiben oder was auch immer oder so. Aber das dann in nem ruhigen Moment machen und nicht gerade wo du angepisst bist das du nicht zocken darfst oder sie wieder sauer ist weil du irgendwas gemacht hast was ihr nicht passt. Viel Glück dir :)

Antwort
von Zuzi102, 10

So viel wie ich weiss, ist es so, dass wenn du noch bei deinen Eltern wohnst und unter 16 bist, dass dann noch die Eltern die Regeln aufstellen dürfen.
Das heisst du könntest höchstens mal mit deinen Eltern reden und die Regeln mit Ihnen besprechen.
LG

Antwort
von Elfi96, 18

Mit 16 Jahren selbst entscheiden zu wollen, was gut und richtig für dich ist, ist anmaßend! Hast du dich mal gefragt, warum sie möchte, dass du auch an WEs früh aufstehst? Hast du dir schon  ernsthaft Gedanken über deine  (berufliche!) Zukunft gemacht? 

Zu meiner Zeit hieß es: "wer feiern gehen kann, kann auch früh aufstehen"; es bedeutet so viel wie "wenn du meinst, dass du lange aufbleiben musst, solltest du dennoch so viel Verantwortungsbewusstsein besitzen und morgens zeitig wieder aufstehen. So lange du das nicht hinbekommst,  solltest du besser zeitig zu Bett gehen. Damit du auch einschlafen kannst, solltest du nicht nur den lieben langen Tag im Zimmer chillen oder nur am PC daddeln. Und last but not least: solange du bei deiner Mutter lebst, ist ihr Wort Gesetz. Erst wenn du wg einer Ausbildung ausziehst bzw dir dein eigenes Leben finanzieren kannst, kannst du in deiner eigenen Hütte über dich und deine Belange so weit entscheiden, dass nicht Rechte eines Dritten beschnitten werden; sprich: zB Musik nur do laut hören, dass sich kein Nachbar beschweren kann. Fazit: werde erst einmal erwachsen, ehe du Rechte einfordern möchtest. LG 

Antwort
von AppleTea, 14

Mit 16 war ich so vernünftig und hab auf die Uhr geguckt und mir Wecker gestellt. Wie schwer kann das sein?

Antwort
von Janosch15K, 28

Garnichts. Außer ausziehen. Höchstens versuchen mit ihr zu reden kannst du versuchen.

Antwort
von Hotmen, 4

es gibt empfehlungen vom jugendamt. was man 16 für rechte hat usw.

wenn ich immer höre.. solang du keine 18 bist... blabla xD

18hundert ist vorbei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten