Frage von MorthDev, 68

Darf ich mit 15 (schulpflichtig) nach der Schule arbeiten?

Ich meine im Einzelhandel, also im Laden, z.B. bei Netto.

Wenn ja, wielange? Wenn nein, :(.

Ps.: Ich meine keinen Ferienjob, sondern wirklich über das Jahr verteilt. Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 32

Solange du noch der Vollzeitschulpflicht unterliegst, kannst du mit Zustimmung der Eltern an fünf Tagen wöchentlich bis max. zwei Stunden nach der Schule, aber nicht nach 18 Uhr, einer leichten Arbeit nachgehen.

Die Schule darf nicht darunter leiden.

Den passenden Job muss du dir aber selbst suchen.

http://www.gesetze-im-internet.de/kindarbschv/__2.html

Kommentar von MorthDev ,

Wie siehts mit 16 aus?

Kommentar von lenzing42 ,

Da mit 16 Jahren die Vollzeitschulpflicht in der Regel erfüllt ist, je nach Bundesland neun bzw. 10 Jahre, kannst du außerhalb der Schulzeit an fünf Tagen pro Woche max. acht Stunden arbeiten. Aber nicht vor 6 und nicht nach 20 Uhr.Es gibt Ausnahmen.

Nachzulesen Im Jugendarbeitsschutzgesetz unter : https://www.gesetze-im-internet.de/jarbschg/

Antwort
von fragenfragenlos, 41

Ja darfst du aber so weit ich weiß leider nicht mehr als 2 Stunden am Tag, was sich für die meisten Arbeitgeber nicht rentiert. Der einzig gute bezahlte Job den man mit 15 machen kann ist Zeitung austeilen, mache ih auch. Kurz vor meinem 16ten Geburtstag habe ich mich dann auch bei anderen Geschäften beworben und habe jetzt einen festen Nebenjob, aber leider auch erst seid ich 16 bin.

Kommentar von MorthDev ,

Verteile auch Zeitungen und bekomme 38,- .. Ist nicht wenig, aber ich will mehr verdienen um mit 16 den Führerschein (Motorrad) machen zu können...

Kommentar von fragenfragenlos ,

Guck dich doch jetzt schonmal nach etwas festem um und wenn die etwas hast können deine Eltern dir ja was vorstrecken, wenn sie wissen, dass du "eine feste Einnahmequelle" für später hast.

Kommentar von MorthDev ,

Ich brauche das Geld in ca. 7 Monaten.. Ja.. werde mal fragen

Antwort
von Lavendelelf, 21

Du darfst auch in Läden wie z. B. Netto 2 Stunden pro Wochentag arbeiten. Grund hierfür ist das Jugendarbeitsschutzgesetz, dieses besagt folgendes:

Nebenjob
Erlaubt ab 13 Jahre, mit Einwilligung des Personensorgeberechtigten (Eltern).

Gearbeitet werden darf maximal 2 Stunden pro Tag. Nur im landwirtschaftlichen Betrieb darf man bis zu 3 Stunden pro Tag helfen. Eine Beschäftigung vor dem Schulbeginn und und nach 18 Uhr ist verboten. Am Wochenende darf ebenso nicht gearbeitet werden. (§5 JArbSchG). Laut § 6 gibt es behördliche Ausnahmen für Veranstaltungen sowie für die Arbeitszeiten in einer Bäckerei bei einem Ferienjob.

Zusatz zum Ferienjob: Mit 13 / 14 Jahre gelten die oben genannten Vorschriften. Jugendliche ab 15 Jahren dürfen zusätzlich während der Schulferien 4 Wochen pro Jahr Vollzeit arbeiten. Vollzeit gearbeitet werden dürfen höchstens vier 5-Tage-Wochen, was genau 20 Arbeitstagen entspricht. Die tägliche Arbeitszeit darf 8 Stunden, die Wochenarbeitszeit 40 Stunden nicht überschreiten und zwischen den Arbeitstagen muss eine Ruhezeit von mindestens 12 Stunden liegen.

§ 2 :
(1) Kind im Sinne dieses Gesetzes ist, wer noch nicht 15 Jahre alt ist.
(2) Jugendlicher im Sinne dieses Gesetzes ist, wer 15, aber noch nicht 18 Jahre alt ist.
(3) Auf Jugendliche, die der Vollzeitschulpflicht unterliegen, finden die für Kinder geltenden Vorschriften Anwendung.

Antwort
von NMirR, 35

Ich glaube nicht, dass die dich nehmen. Da gibt es genug 18 jährige die ohne Einschränkungen arbeiten dürfen. Probieren kannst du es ja trotzdem mal. Bei den Beschränkungen hilft Google.

Antwort
von kabatee, 12

ja aber nur 2 Std. am Tag!

Antwort
von Pasha98, 45

So weit ich weiß erst ab 16 Jahren :/

Kommentar von MorthDev ,

Was darf ich denn mit 15 machen, was ich mit 14 nicht machen durfte? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community