Darf ich mir mit 16 Antidepressiva holen und wenn dann wie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kein vernünftiger Arzt wird auf Basis solcher Schilderungen einfach mal eben einen Serotonin-Wiederaufnahmehemmer verschreiben. Was ist, wenn gar nciht das Serotonin fehlt, sondern ein anderer Neurotransmitter ursächlich ist ? Die Vorgeschichte ist eminent wichtig und lässt sich mit allergrösster Wahrscheinlichkeit nicht mal eben mit ein paar Tablettchen beseitigen. Ich kann nur empfehlen, mit einer Bezugsperon zu einem Arzt zu gehen und mit ihm ein Therapiekonzept zu erstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
10.02.2016, 09:47

Mit SSRI wird ja nicht Serotonin zugeführt, sondern die übermäßige Wiederaufnahme verhindert.

Außerdem ist es ja nicht so, dass der Patient das Rezept in die Hand gedrückt bekommt und sich danach niemand mehr für den weiteren Verlauf interessiert. Der Patient wird selbstverständlich weiter begleitet. Nicht bei jedem Patienten ist ein SSRI das Mittel der Wahl, aber heutzutage haben wir damit jedenfalls bessere Erfolge mit geringeren Nebenwirkungen als mit den früheren MAO-Hemmern und Benzodiazepinen.

0

Jaa klar einfach eine Pille rein und gut ist. So einfach ist das Leben.
Schau aif'm Schwarzmarkt vorbei. Ansonsten ist das unmöglich und das auch nicht ohne Grund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
09.02.2016, 21:16

Völliger Blödsinn, weshalb ist es unmöglich, zum Arzt zu gehen?

Und wer so redet wie Du, hat noch nie eine echte Depression gehabt.

1
Kommentar von einfachichseinn
09.02.2016, 21:17

Nee sie will ja aber keine Therapie oder sonst was, sondern nur die Tabletten und das ist unmöglich!

0
Kommentar von fabiankalasch99
09.02.2016, 21:20

glaubst du das ist witzig oder muss ich deine kniescheiben verbiegen bis du das kapierst?

0
Kommentar von einfachichseinn
09.02.2016, 21:21

Ja werde noch aggressiv. Du stellst eine Frage. Ich gebe eine Antwort und jetzt drohst du mir? sorry aber das ist auch mit einer psychischen Erkrankung micht zu entschuldigen! Das ist einfach komplett daneben!

0

Deine Eltern müssen der Medikamentösen Behandlung zustimmen und unterschreiben.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
09.02.2016, 21:17

Wo hast du das denn her?

0
Kommentar von 1fragmichnur
09.02.2016, 21:17

ja da stimme ich dir vollkommen zu 

0
Kommentar von bluber46
09.02.2016, 21:17

Das war bei mir auch so

0
Kommentar von einfachichseinn
09.02.2016, 21:18

stimmt wirklich. Wenn man noch nicht 18 müssen die Eltern häufig medikamentösen Therapien zustimmen

0

Du kannst selbstverständlich alleine zum Arzt gehen und hoffen, dass er Dir etwas verschreibt, was zu Dir passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fabiankalasch99
09.02.2016, 21:22

du hast recht. Ich hab einen sehr netten hausarzt. Vielleicht wenn ich wie ein bekloppter dort bettle bekomm ich die medikamente :D

0
Kommentar von einfachichseinn
09.02.2016, 21:35

Ja auf einem super gutem weg. Ohne Mist du klingst wie ein Drogen -Junkie wenn du zum Arzt rennst und nach Tabletten betteln willst.

1
Kommentar von einfachichseinn
09.02.2016, 22:17

lesen ist auch nicht so deins oder? ich habe nicht gesagt, dass du Drogenabhängig bist, sondern nur, dass du extrem danach klingst!

0

da muss eine diagnose her ,,,vom facharzt oder psychologe ,,,dann a besten mit den leuten absprechen und deine eltern auf jedenfall informieren ,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fabiankalasch99
09.02.2016, 21:16

Ich hab soziale ängste sagen die psychologen aber es wurde noch nicht diagnostiziert. Ich habe nur einen fragebogen ambulant ausgefüllt

0

Was möchtest Du wissen?