Frage von Sarahlolli, 120

Darf ich mir ein Haustier zulegen?

Ich bin 17 und habe meine eigene Wohnung. Da es dort ziemlich einsam ist, würde ich mir gerne ein kleines Haustier anschaffen, einen kleinen Nager oder Fische oder so etwas. Ich bezahle die Miete von meinem Bafög und meine Mum bezahlt halt einen Teil vom Strom. Also meine Frage: Darf ich mir ein Tier anschaffen, auch wenn meine Mutter dagegen ist? Sie wohnt ein Stück weg. Aber ich habe Angst, dass wenn sie es erfährt meine Tiere wegmüssen oder sie die Wohnung kündigt, denn obwohl ich die Miete zahle hat sie den Vertrag unterschrieben. Kennt ihr möglichkeiten oder hättet ihr Tipps? PS: Ich würde dass Tier nicht wieder abschaffen, da ich mit Tieren aufgewachsen bin und ich mich deswegen auch schon auskenne:) Und ich habe irgendwo mal gelesen, dass man nur bis 16 die erlaubnis der Eltern dafür braucht. Stimmt das?

Antwort
von XNightMoonX, 57

Du solltest erstmal mit Deiner Mutter darüber reden. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie das ist, da Du noch keine 18 bist.

Kannst Du denn eine artgerechte Haltung, Ernährung, Pflege und Beschäftigung finanzieren? Kannst Du jederzeit hohe Kosten beim Tierarzt bezahlen? Es muss nur eine schlimmere Verletzung oder Krankheit sein und Du befindest Dich im 3 - 4 stelligen € Bereich.

Wenn Du Dir Fische hältst, fallen hohe Kosten weg. Ein Aquarium und Zubehör bekommst Du schon günstig im Internet. Aber von Fischen hast Du nicht besonders viel.

An welche Tierart hast Du denn gedacht?

Kommentar von Tinnef ,

Fische sind meiner Meinung nach im Unterhalt viel teurer als ein Hamster! Allein die Stromkosten für die Beleuchtung...

Antwort
von Deamonia, 29

Naja, also erst einmal kannst du unter 18 legal überhaupt kein Wirbeltier kaufen, wer dir eins verkauft macht sich strafbar, und dann kostet die Artgerechte Haltung JEDES Tieres Geld. 

Selbst Hamster brauchen ein sehr großes Gehege, und täglich frisches Futter. 

Aber das sie einfach so die Wohnung kündigt, ist nur schwer vorstellbar, denn auch da wird es eine Kündigungsfrist (meist 3 Monate) geben, und zudem ist sie dann halt verpflichtet dich wieder aufzunehmen, oder anderweitig unterzubringen.

Was kannst du einem möglichen Tier denn bieten? Wieviel Platz, Zeit und vor allem Geld hast du zur Verfügung? 

Antwort
von Gingeroni, 42

Na also ich denke gegen nen hamster oder so kann man ncihts einwenden.. Der ostet in der Anschaffung n bissle was und die Haltungskostenn sind wirklich nicht so hoch. Ich denke das kann man auch mit deinem Budget gut hinkriegen :) Erlär deiner mom doch wie und wo und wann und WARUM und dann wird das. Warum auch nich ;)
Wenn alles nicht hilft.. Das eine jahr kriegst du auch noch rum.  ;)

Antwort
von Timperli, 25

Du benötigst weder die Erlaubnis deines Vermieters (außer es steht im mietvertrag), noch die Erlaubnis deiner Eltern (außer der Züchter/dasTierheim verlang eine)  .. rein gesetzlich gesehn.

Aber du solltest trotzdem vorher mit ihr reden, nachdem du dich ausführlich informiert hast und es nich nur eine fixe idee is, weils alleine einsam is.

Beide tierarten sind nich so billig wie man denkt in der anschaffung & haltung. Beides sind beobachtungstiere & beide brauchen zeit und pflege. Über hamster kannst du dich gut auf diebrain.de informieren z.b. bei fischen kann ich dir keine seite nennen leider.

Kommentar von goldangel23 ,

der vermieter hat damit nichts zu tun. steht was dazu im mietvertrag ist es unwirksam. die haltung von kleintieren darf nicht verboten werden. selbst hund und katze können nicht einfach so verboten werden

Kommentar von Timperli ,

Echt .. ich dacht nur wenn nix drin steht. Dann gibts da natürlich gar kein problem.

Antwort
von BossOfAnimes, 28

Darfst du? Oder nicht? Diese Frage geht glaube ich nicht an uns sondern an deine Eltern ehergesagt an Dich! Du musst es entscheiden ob du dir ein Haustier holst oder nicht und mit den Konsequenzen deiner Mutter musst du selber klarkommen. Und wenn du meinst dass du dich mit Tieren auskennst: Klar wieso nicht?

Antwort
von dominic345, 51

Meiner Meinung nach darfst du das, was juristisch stimmt weiß ich nicht. Du kannst deiner Mutter doch so dein Verantwortungsbewusstsein zeigen. Achte aber darafu wenn du dir ein Haustier zulegst: Immer die Wohnung sauber halten :D

Antwort
von LisaTenz, 60

Ich würde da nicht auf Recht oder Unrecht plädieren sondern das mit deiner Mutter ausdiskutieren. Aus welchen Gründen verbietet sie dir ein Haustier zu halten?
Außerdem musst du je nach Art des Tieren mehr oder weniger Zeit aufbringen um es zu versorgen. 

Wenn du dir ein Tier holst, dann musst du bedenken, dass z.B auch bei Fischen die Pflege sehr aufwendig und Kosten sehr hoch sein können. (Aquarium , Zubehör , Pflanzen, Futter... )

Mit dem Vermieter sollte das Ganze auch noch abgesprochen sein.

Liebe Grüße Lisa

Antwort
von Stadtreinigung, 37

Du kannst doch in deiner Wohnung machen was du möchtest,da kann deine Mutter einfach aussen vorbleiben

Kommentar von RuskiMeister ,

es ist ja nicht seine wohnung :D 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community