Frage von milchimtee, 62

Darf ich mich vor einer Augen-OP betrinken?

Ich hab bald eine Augen-OP mit Betäubung (aber ohne Vollnarkose). Darf man sich betrinken oder muss man nüchtern sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aseven79, 19

Nein! Alkohol wirkt blutverdünnend, was zu Komplikationen führen könnte. Auch Aspirin und dergleichen ist tabu. Aus dem gleichen Grund wird man unter Alkoholeinfluss seriöserweise auch nicht tättowiert

Antwort
von SchleichSchmitt, 38

Ich bezweifle, dass Alkohol und Narkosemittel eine gute Mischung darstellen.

Wieso musst du dich auch vor der OP betrinken? Das ist doch völlig unnötig. Behalte dir die Trinkerei doch lieber für danach auf. Da hast du wenigstens auch etwas zu feiern.

Betrinken ist generell sinnlos. Betrunkensein bedeutet im Übrigen nur eine momentane Vergiftung des Körpers. Es reicht doch völlig aus, wenn man sich ein wenig heiter trinkt (wenn es denn sein muss). Aber keinesfalls direkt vor einer OP. 

Antwort
von Centario, 33

Ich würde es aus drei Gründen nicht tun:

1. Der Arzt könnte durch die Fahne selber nicht mehr störungsfrei arbeiten?

2. Dann siehst du wahrscheinlich gar nichts mehr, warum dann die OP?

3. Es könnte deine letzte Party gewesen sein?

LG

Antwort
von Farridio, 31

bevor du "bald" deine OP hast, kommt der narkosearzt und klärt dich auf.. auch bzgl. deines alk-konsums

Antwort
von derhandkuss, 21

Betrinken solltest Du Dich auch ohne OP nicht. Nur ist die OP ein Grund mehr, Dich nicht zu betrinken!

Antwort
von cleverino, 33

Alkohol ist tabu. Alles Gute für die OP!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten