Darf ich mich überall Wohnungsnot melden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du darfst wohnen, wo du magst. Wenn du dir eine Wohnung in einer anderen Stadt mieten möchtest, dann tu das.

Wenn du lieber obdachlos sein möchtest, naja, es ist deine Entscheidung. Melden musst du dich dennoch bei der jeweiligen Stadt, es sei denn, du beabsichtigst, "unterzutauchen" und als obdachloser Bettler ein Leben als Landstreicher zu führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von traumreisender
06.11.2016, 12:56

Also Wohnungslos melden überall, ok.

Landstreicher will ich nicht werden, kann ich also auch in einer anderen Stadt Antrag auf Sozialwohnung / Wohngeld stellen.

Bekomme eine kleine EU Rente (516€)

Müsste also eine Aufstockung mit Wohngeld beantragen.

 Das also wäre mir freibleibend überall möglich, ich müsste nicht im bisherigen Landkreis bleiben?


0

Was möchtest Du wissen?