Frage von fruhstueck, 1.041

Darf ich nackt vor meinem Fenster stehen o.o?

hi ich bin 17 männlich. meine nachbarin ist auch ungefähr in meinem Alter. ich glaube sogar auch etwas älter. Ich stelle mich mit Absicht immer nackt vor mein fenster, sodass sie mich beobachten kann. ich will das auch so Ihr Vater aber will das gar nicht. Er meinte er würde mich anzeigen, wegen sexueller Belästigung. Kann er das?? Er hat sogar schon mit meiben eltern darüber geredet, die das gar nicht toll von mir fanden^^. aber es ist ja mein zimmer und ich weiß dass sie mich gerne beobachtet also wieso sollte das gesetzlich verboten sein? :D nackt sein ist doch keine Straftat

Antwort
von epicRainstorm, 316

Mann, wieso hab ich nie solche jungen männer als nachbarn  ?? 🙈🙈😂

Kommentar von fruhstueck ,

hahahahaha:D

Antwort
von Ringelblumee, 421

Das sind deine 4 Wände und kannst so viel nackt rum laufen wie du willst

Antwort
von LisavE1998, 507

Ich Würde behaupten dass du in deinen vier Wänden machen kannst was du möchtest und sie da nix gegen tun können. bin mir da aber nicht so sicher :D

Antwort
von HashtagMax, 351

Ganz ehrlich ich bin der Meinung mach es einfach wenn man nicht mal nackt im eigenen Haus sein dürfe...

Antwort
von Messkreisfehler, 233

Nackt sein ansich ist keine Straftat, allerdings Erregung öffentlichen Ärgernisses und sexuelle Belästigung.

Kommentar von fruhstueck ,

Was ist mit Erregung öffentlichen Ärgernissen gemeint?

Kommentar von ShadowHow ,

Seit wann gilt das eigene Haus als öffentlicher Ort?

Kommentar von Messkreisfehler ,

Wenn ich mich nackt ans Fenster stelle ist es öffentlich einsehbar und somit ein öffentliches Ärgenis...

Kommentar von Messkreisfehler ,

Alternativ kommt noch

§ 183
Exhibitionistische Handlungen

zu tragen...

Kommentar von JuraErstie ,

nope. Ist ein Antragsdelikt und die betroffene Person muss sich direkt BELÄSTIGT fühlen, tut das Mädel aber wohl nicht. Nur ihr Vater, aber der ist ja nicht von der Handlung selbst betroffen, sondern den stört ja nur, dass sich seine kleine Männerpimmel anguckt.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Ob das sich das Mädel beslästigt fühlt oder nicht kann hier nicht beurteilt werden. Woher weiss denn ihr Vater das der Fragant das macht? Entweder weil das Mädel ihm das gesagt hat oder weil der Vater es selbst gesehen hat. Wenn das Mädel es dem Vater gesagt hat, dann wird sie das wohl nicht getan haben weil sie es "so toll" findet. Also besteht durchaus die Möglichkeit, dass ein Strafantrag gestellt wird.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Erregung öffentlichen Ärgenisses ist zudem kein Antragsdelikt sondern ein Offizialdelikt

Antwort
von FrageSchlumpf, 399

Also meines Wissens könnwn zwei unterschiedliche Themen greifen.

Belästigung der Allgemeinheit. ( § 118 OwiG ). Bei "normaler" Nacktheit wird in der Regel das angewandt. In der Regel wird, wenn z.B. nur ein Nachbar dich sehen kann ( hängt auch noch vom Aufwand ab, den er hierzu auf sich nehmen muss ) keine Öffentlichketi angenommen, es kann aber wie Messkreisfehler bereits schrieb, auch Ausnahmen geben. Was ich so über die Jahre gehört habe, wird das sehr sehr unterschiedlich ausgelegt von den entsprechenden Behörden. Im Fall der Fälle erfolgt ein Bussgeld, man ist also nicht vorbestraft.

§ 183 setzt immer eine sexuelle Handlung voraus ( auch das Ziel der sexuellen Erregung fällt so viel ich weiß darunter ). Deswegen wird dieser Paragraph auch bei "normaler" Nacktheit nie angewandt.

Was wohl eben den Unterschied macht, ist das regelmäßige und bewusste. Klar ist dir im Zweifel die Absicht nicht nachweisbar, aber es gibt eben gewisse Häufigkeiten, die können nicht mehr "zufällig" sein.

Und so sehr ich für eine Abschaffung des 118 OwiG wäre, und Nacktheit normal finde, glaube ich, dass du dich mit deinem Verhalten auf sehr sehr dünnem Eis bewegst. Ich würde es lieber sein lassen.

Antwort
von SuperBoy123456, 314

Die haben ja keine Beweise das du das extra machst. Also können die ihrer Tochter nur sagen sie soll nicht hin gucken oder Gardinen zu machen

Antwort
von xSimonx3, 243

Wenn du in deinem eigenen Haus nackt bist, ist das natürlich keine sexuelle Belästigung. 

Kommentar von Messkreisfehler ,

Falsch

Die Öffentlichkeit des Ortes ist aber nicht allein maßgeblich. Wenn z.B.
die Wahrnehmung der sexuellen Handlung durch Hindernisse wesentlich
erschwert wurde kann die Öffentlichkeit zu verneinen sein. Umgekehrt
kann sie jedoch zu bejahen sein, wenn der Handlungsort zwar nicht
öffentlich zugänglich ist, aber der Täter am Fenster oder auf dem Balkon
einer Wohnung agiert und dabei von einem unbestimmten Personenkreis
gesehen werden kann.


http://www.123recht.net/Exhibitionismus,-exhibitionistische-Handlungen-und-Erreg...

Antwort
von sahracx, 203

Ich denke schon das er es kann, schließlich wird nackt sein oft als Belästigung gesehen. In wie weit wer welches Recht hat, weiß ich nicht. Lass es einfach oder wenn es dir so wichtig ist, pass auf xd

Kommentar von sahracx ,

Allerdings dein Haus, eigentlich dürftest du machen was du willst

Kommentar von G3RRanc3r ,

jedoch nicht im eigenen Haushalt. Man darf auch FKK in seiner eigenen Wohnung sein von daher kannst du Nackt sein oder auch nicht, das wäre vollkommen egal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community