Frage von Filzy, 83

darf ich meiner Schwiegermutter verbieten das Grab meines Mannes vollzu stellen?

Nach dem meine Schwiegermutter anfängt mich zu erpressen weil sie was auf dem Grab meines verstorbenen Mannes so haben will wie sie das denkt ,bin ich ernsthaft am Überlegen eine einstweilige Verfügung anzufordern ,so weh wie es mir tut ,aber sie behandelt meine Tochter und mich grausam ..den Kontakt haben wir schon abgebrochen ,sie lässt sich auf keine Gespräche und Vorschläge ein handelt so wie sie das will ...Das Grab habe ich gekauft und kümmere mich auch drum ,...weiß jemand wie das mit einer solchen einstweiligen Verfügung geht und wo kann man diese bekommen und Kosten?

Antwort
von emily2001, 56

Hallo,

wenn sie die Mutter deines Mannes ist, dann wird es schwierig sein, ihr den Zugang zum Grab verbieten zu lassen! So werden die Richter es auch sehen!

Eine einstweilige Verfügung wird oft nur fällig, wenn unmittelbar Gefahr droht, wie beim Stalking, sexuelle Belästigung, üble Beschimpfungen, köperliche Bedrohung, usw... außerdem ist es ziemlich kostspielig... Der Antrag auf eine Einstweilige Verfügung muß schon gut begründet sein!

http://www.anwaltsinfo.de/rechtaktuell/beitraege/dieeinstweiligeverfuegung/index...

Emmy

Kommentar von Filzy ,

Zum Grab kann sie ja ,nur sie soll nichts mehr draufbringen

Kommentar von emily2001 ,

Hallo,

da wird auch argumentiert, daß sie das Recht hat, das Grab ihres Sohnes zu schmücken!

siehe auch dies.

http://www.rechtsanwaltmoebius.de/einstweilige-verfuegung.html

Der Gegner kann auch einen Antrag auf Aufhebung der einstweiligen Verfügung stellen!

Emmy

Kommentar von oki11 ,

Hi Emmy,

NEIN DAS RECHT HAT SIE nur bedingt.

Natürlich darf Sie das Grab schmücken, muss sich aber an die Vorgaben der Käuferin halten und somit auf die Vorgaben der Schwiegertochter.

Kommentar von Filzy ,

wie gesagt sie stellt schon so viel drauf was ich auch dulde ,aber mich jetzt zu erpressen das sie immer frische Blumen draufhaben will und wenn ich innerhalb von 2 Tagen nach Entsorgung der alten Blumen keine neuen draufbringe ,dann müsste sie sich um Blumen kümmern ...bin gerade fix und durch mit den Nerven 

Antwort
von oki11, 56

Wer hat das Grab "gekauft" ?

Du oder sie ?

Kommentar von Filzy ,

Ich habe das Grab gekauft ..will ihr nicht verbieten dorthin zu gehen 

Kommentar von oki11 ,

DANN bestimmst DU was und in welcher Menge das Grab bestückt werden soll und darf und nicht sie!!* mach ihr das klar

Kommentar von Colopia ,

so sehe ich das auch. Ich würde das Gelumpe der SM einfach komplett entfernen und gut.

Kommentar von XC600 ,

na ja , so hart muß man nun nicht unbedingt sein das man alles was sie hinstellt komplett entfernt , immerhin ist es ja ihr Sohn der dort liegt und sie trauert bestimmt genauso wie die Witwe des Sohnes ....... aber man sollte ihr natürlich Einhalt gebieten in ihrem Eifer das Grab zu bestücken damit es nicht Überhand nimmt .....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten